SDAX | Ströer übertrifft Gewinnziel – ZUGREIFEN sagt der Platow Brief

Post Views : 326

Spannend ist es über längere Zeit „einen Wert“ zu verfolgen und von kompetenter Stelle eine jeweils aktuelle Einschätzung zu erhalten. So bespricht der Platow Brief regelmässig „seine Musterdepotwerte“ und gibt dazu klare Handlungsempfehlungen. Für einen Anleger, der sich nicht täglich über die Aktien seines Depots „auf dem Laufenden halten kann“ oder will, eine Alternative zur breiter gestreuten Fondsanlage. Heute ein aktueller Kommentar zur Ströer Aktie. Ein Wert, der unter Corona leiden musste, aber seine marktführende Stellung am Deutschen Aussenwerbemarkt bei einer Erholung wieder ausspielen können wird. SPANNENDER WERT:

Die Corona-Pandemie hat auch bei unserem Musterdepotwert Ströer Spuren hinterlassen. Doch den Kölnern gelang es 2020 dank der bewährten „Out-of-Home-Plus“-Strategie sowie der Fokussierung auf den Kernmarkt Deutschland, die kurzfristigen negativen Auswirkungen des Virus zu begrenzen.

Zwar blieben Umsatz und Gewinn laut den ersten vorläufigen Zahlen, die der Werbeexperte am Mittwoch (24.2.) veröffentlichte, wie erwartet hinter dem 2019er-Niveau zurück. Doch das EBITDA lag mit 465 Mio. Euro (-19%) oberhalb der gesteckten Zielspanne von 440 Mio. bis 455 Mio. Euro. Der Umsatz fiel um 9% auf 1,44 Mrd. Euro. Ziele für das Gj. 2021 wird Co-CEO Christian Schmalzl erst mit der Präsentation des Geschäftsberichts am 30.3. nennen. Er zeigt sich aber zuversichtlich, dass sich das Außenwerbegeschäft schnell erholt und Ströer zu alter Stärke zurückfindet. Wir erwarten ein Umsatz- und Gewinnwachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Nachdem die MDAX-Aktie (73,85 Euro; DE0007493991) zu Jahresbeginn der November-Rally etwas Tribut zollen musste, legt sie in dieser Woche wieder zu. Mit einem KGV von 22 und einer Dividendenrendite von 2,3% bleibt sie attraktiv bewertet.

Daher greifen auch Neuleser bei Ströer zu. Weiter mit Stopp bei 56,60 Euro absichern.


Chart: Ströer SE & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.
ANDERE AKTUELLE BEITRÄGE IM nwm:
KW 08/2021 | Gerade noch mal gutgegangen – Woche mit Corestate, Evotec, flatexDEGIRO, BioNTech, DIC News und von anderen
H2-Update | Ballard Power’s Brennstoffzellen: Rekordreichweite für neue Dopppeldeckerbusse.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post

Menü