Freiverkehr | NanoRepro schiesst heute fast 35% nach oben – und die Meldung dazu hat es wirklich in sich

Post Views : 690

25.02.2021 – Die NanoRepro AG (ISIN: DE0006577109) verzeichnete in 2020 Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn. Nach vorläufigen Zahlen verzehnfachte (+ 940 %) sich der Umsatz im vergangenen Jahr von 1,8 auf 16,9 Millionen Euro. Und dieses Jahr sollte es so weitergehen. Warum? Heute gab es eine Meldung, die allein schon dafür gut sein könnte:

Denn NanoRepro hat einen Großauftrag über anfänglich 30 Mio EUR eines „namhaften Partners aus Deutschland“ über die Lieferung von Corona-Antigen-Schnelltests aus dem vorderen Nasen-Abstrich erhalten. Für die Bestellung liegt eine Abnahmeverpflichtung des Auftraggebers innerhalb eines Zeitraums von 12 Wochen vor. NanoRepro-CEO Lisa Jüngst: „Wir freuen uns sehr, dass wir bei unseren Corona-Antigen-Schnelltests jetzt mit einem äußerst renommierten Partner zusammenarbeiten, der uns mit seinem umfangreichen Netzwerk zur Seite steht. Unser Partner hat bereits avisiert, dass im Rahmen dieser Kooperation weitere Bestellungen mit einem zusätzlichen Auftragsvolumen von über 100 Mio. EUR eingehen werden.“

Nel macht es vor: Schnell und schmerzlos!

Zahlen Plug Power sind einerseits erwartet positiv – gross billings plus 42 5 % auf Jahressicht, andererseits…

Aareal Bank will 2021 wieder “angreifen”. 2020 schnell vergessen und nach vorne schauen, ist das Motto

ENCAVIS nach der Konsolidierung wieder interessant? Stromproduktion steigt um 29 % in 2020 und in 2021 sollte es viel mehr sein…

flatexDEGIRO auf Rekordkurs: Der Aktienkurs, die Umsätze, der Gewinn, die Kundenzahlen. Allein Umsatzplus in 2020 von 98%…

Corestate erwartet schlechtes 2020 – neuer CEO, neue Strategie vorgestellt und hoffnungsvolle Prognose für 2021

ADVA Optical läuft rund

freenet – Aktienrückkauf, gute Zahlen und was kommt jetzt in 2021

Takkt beim Cash Flow Rekorde und sonst?

2G Energy liefert gutes 2020 – auch bei Wasserstoff erster Auslandsauftrag ergattert – BHKW für GB

DEFAMA schaut auf Rekordjahr 2020 zurück

Und nach dem Motto „Schmiede das Eisen solange es heiss ist“ – der „Selbsttest per Spucken“ ist ja auch noch offen

Für einen Spucktest zur  Abgabe an Privatpersonen und die Anwendung zu Hause läuft weiter ein ZULASSUNGSANTRAG. Dieser Test würde nach Zulassung neben den bereits vertriebenen Corona-Antigen-Schnelltests im B2B-Bereich deutliches Umsatzpotenzial auch mit Endkunden eröffnen.Damit käme zu dem heute gemeldeten „Grossauftrag“ ein mindestens genauso grosses Potenzial hinzu.

Und hierzu bemerkt NanoRepro-CFO Stefan PiehAuf Basis des aktuellen Auftragsvolumens schätzen wir die Geschäftsentwicklung in diesem Jahr äußerst positiv ein und erwarten eine Vervielfachung bei Umsatz und Ertrag für das Geschäftsjahr 2021. Zusätzliches Umsatz- und Ertragspotenzial aus dem Spucktest für zuhause und weitere mögliche Großaufträge im B2B-Bereich werden erwartet.“

ÜBER DIE ZUVERLÄSSIGKEIT der Selbsttests berichteten wir bereits am 18.02.2021 – Damals noch bei einem Kursniveau von rund 8,00 EUR. Anfang 2020 – vor Corona und den ersten kräftigen Aufträgen für Corona Schnelltests handelte die Aktie noch im Bereich von 0,50 EUR. Unterlegt ist diese nahezu phantastische Kursentwicklung durch eine entsprechende Umsatzverzehnfachung in 2020 und in 2021 wäre bei potentiell 100 Mio EUR aus dem heutigen Initialauftrag plus Selbsttests …

Absatzerfolge in 2020 mit dem Corona-Antigen-Schnelltest

Grund für den starken Geschäftsgang im Vorjahr waren insbesondere die Absatzerfolge mit dem Corona-Antigen-Schnelltest. Obwohl der Vertrieb erst Mitte Oktober an den Start ging, verzeichnete NanoRepro mit diesem Test bis Jahresende Umsätze von mehr als 10,0 Millionen Euro und das bei hoher Marge.

Die Nachfrage nach den Corona-Antigen-Schnelltests, die bisher ausschliesslich an medizinisches Fachpersonal abgegeben werden dürfen, ist nach wie vor hoch, sodass die Vertriebsaktivitäten weiter forciert und seit Jahresbeginn siebenstellige Umsätze erzielt wurden.

Lisa Jüngst, CEO von NanoRepro: „Derzeit läuft das Zulassungsverfahren für unseren Corona-Antigen-Schnelltest für die Anwendung Zuhause durch Privatpersonen. Für diese Schnelltests zur Selbstanwendung, die auch an Privathaushalte abgegeben werden können und laut der Bund-Länder-Beratung ein weiteres geeignetes Mittel zur Steigerung der Testkapazitäten darstellen, hat das Gesundheitsministerium vor einer Woche grundsätzlich grünes Licht erteilt. Wir sehen hier durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten enorme Nachfrage und noch höheres Umsatz- und Gewinnpotential als durch die bisherigen Corona-Antigen-Schnelltest für den medizinischen Fachbereich im Falle der Zulassung. Gespannt warten wir daher auf eine Rückmeldung durch unsere Benannten Stelle oder das BfArM, denen die Zulassungsunterlagen vorliegen.“

Aktuell (25..02.2021 / 19:45 Uhr) notieren die Aktien der Nanorepro AG im XETRA-Handel zum Schluss 17;35 Uhr mit einem Plus von +3,10  EUR (+32,98 %) bei 12,50 EUR.


Chart: NanoRepro AG | Powered by GOYAX.de

 

H2REIHE-Update | Plug Power Aktie im Minus – Zahlen 2020 überzeugen beim realisierten Umsatz (Billings): Plus 42,5 %! Aber kräftiger Verlust im Q4 vermiest die Stimmung
H2REIHE-Update | Plug Power Aktie kräftiges Minus – Gegenmittel: Gute Nachricht. 120 MW Elektrolysekapazität in New York!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü