Pyramid AG: Großaktionär und Management zeigen Vertrauen

Post Views : 101

Die Pyramid AG (ISIN: DE000A254W52) hat in einer gestrigen Ad-hoc-Meldung bekannt gegeben, dass der Großaktionär, die PVB Beteiligungs-GmbH & Co. KG (PVB), eine neue Lock-up-Vereinbarung in Bezug auf Aktien der Pyramid AG abgeschlossen hat. Hinter der PVB stehen mit Frieder Hansen und Niko Hensler die Gründer der Pyramid Computer GmbH, die im Jahr 2021 von der Pyramid AG übernommen wurde.

Die PVB hält mit 8.220.897 Aktien derzeit etwa 45% der Aktien der Pyramid AG. Diese stammen aus der Einbringung der Pyramid Computer GmbH in die Pyramid AG. Die von der PVB gehaltenen Pyramid-Aktien hatten zunächst einer im Rahmen der damaligen Transaktion vereinbarten Lock-up-Regelung unterstanden. Durch die gestern unterzeichnete Vereinbarung unterwirft die PVB einen Großteil ihrer Pyramid-Aktien, nämlich 6.704.464 Aktien und damit etwa 36% des Grundkapitals der Pyramid AG, einer neuen, bis zum 28.01.2024 laufenden Lock-up-Verpflichtung. Für die nicht unter den Lock-up fallenden Pyramid-Aktien der PVB wurde die Veräußerungsmöglichkeit bis zum 28.01.2024 auf potenzielle Umplatzierungen mittels professioneller Platzierungspartner beschränkt.

Zudem haben in den vergangenen Wochen alle Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats der Pyramid AG weitere Pyramid-Aktien im Gesamtvolumen von rund EUR 116.000 erworben. Das Management bekräftigt damit sein Vertrauen in die Strategie und den Ausblick der Gesellschaft.

Andreas Empl, Vorstand der Pyramid AG, kommentiert: „Wir freuen uns über das weitere Engagement und das starke Commitment unseres Großaktionärs PVB und sehen uns durch die neue Lock-up-Vereinbarung gestärkt. Es ist ein deutliches Signal unseres Großaktionärs, den weiteren Wachstumskurs der neu aufgestellten Pyramid AG strategisch zu unterstützen. Die Perspektiven von Pyramid mit seinen wesentlichen Beteiligungen Pyramid Computer GmbH und faytech AG sind hervorragend und auch wir als Vorstand und Aufsichtsrat unterstreichen mit unseren Insiderkäufen, dass wir dem Unternehmen langfristig verbunden bleiben.“

Über die faytech AG

Die faytech AG, Witzenhausen, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Pyramid AG, ist einer der führenden Hersteller von Touchscreen-Geräten für P.O.S. (Point-of-Sale und Point-of-Service)-Anwendungen mit weltweiten Produktionskapazitäten, vor allem in Shenzhen, China und am zweiten Produktionsstandort in Suining, China.
Mit über 350 Mitarbeitern werden alle angebotenen Touch-Geräte von der faytech AG selbst entwickelt und hergestellt. Im Jahr 2013 wurde faytech North America als partnerschaftliches Unternehmen gegründet, um das Wachstum im US-Markt zu festigen. Aufgrund der großen Nachfrage wurden im Jahr 2018 sowohl in Indien als auch in Japan Büros eröffnet. Zu den faytech-Kunden zählen namhafte Untertnehmen wie Bechtle, Bosch, Continental, Dell, Honeywell, Komatsu, Qualcomm,Siemens und Unilever.

 

Krones setzt profitables Wachstum fort
TeamViewer Aktie – Frühling schon wieder vorbei? Oder Chancen auf weitere Kursanstiege?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post