Prime Standard – Schaltbau verzeichnet Wachstum bei erhöhten Kosten

Post Views : 178

NEWS26.04.2016 – Die Schaltbau Holding AG (ISIN: DE0007170300) hat heute die Quartalszahlen für den Zeitraum Januar bis März 2016 vorgelegt. Der Münchener Spezialist für Verkehrstechnik konnte den Umsatz im ersten Quartal um +10% auf 117 Mio. EUR steigern.

Zudem berichtet die Schaltbau-Gruppe über einen signifikant höheren Auftragseingang. Dieser stieg um +22% auf 155,5 Mio. EUR. Der Großteil des Zuwachses entfiel dabei auf ein organisches Wachstum (60%), die restlichen 40% waren der erstmaligen Berücksichtigung der Akquisitionen von SPII und RDS zu verdanken.

Dem Wachstum beim Umsatz und Auftragseingang standen allerdings erhöhte Kosten, insbesondere aufgrund der höheren Mitarbeiterzahl, gegenüber. Dadurch sank das EBIT von 8,4 Mio. EUR im Q1 2015 auf 4 Mio. EUR beträchtlich. Die EBIT-Marge verringerte sich von 7,8% (Q1 2015) auf 3,4%. Das Periodenergebnis fiel erwartungsgemäß negativ aus, wobei der Fehlbetrag von -1,3 Mio. EUR aber über den eigenen Erwartungen lag. Im Vorjahreszeitraum hatte Schaltbau allerdings noch ein positives EBIT von 3,8 Mio. EUR erzielt.

Für das Geschäftsjahr 2016 rechnet der Vorstand mit einem Umsatzzuwachs von +10,73% auf 550 Mio. EUR (2015: 496,7 Mio. EUR), einer deutlichen Verbesserung des EBIT um +13,39% auf 41,5 Mio. EUR (2015: 36,6 Mio. EUR) und einem Ergebnis je Aktie von 3,50 EUR (2015: 2,90 EUR).

Die Aktie notiert am späten Nachmittag bei 47,31 EUR und liegt damit +0,66% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Schaltbau mit stark verbesserter Auftragslage im ersten Quartal 2016

TECDAX – Drägerwerk bestätigt trotz des schwachen ersten Quartals die Jahresprognose
TECDAX – Aktie von STRATEC Biomedical nach schwachen Q1-Zahlen fest

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü