Prime Standard – Beteiligung von Bastei Lübbe erhält Kreditlinie zur Wachstumsfinanzierung

Post Views : 205

NEWS07.06.2016 – Die Daedalic Entertainment GmbH, eine Beteiligung von  Bastei Lübbe AG (ISIN: DE000A1X3YY0), hat sich eine Kreditlinie im zweistelligen Millionen Euro-Volumen bei der Commerzbank gesichert.

Der Game-Entwickler und Publisher aus Hamburg, der im Mai 2014 mehrheitlich von Bastei Lübbe übernommen wurde, will mit der entstandenen Liquidität in den kommenden Jahren das Geschäft massiv ausbauen und so für starkes Wachstum sorgen.

Man geht davon aus, dass man bereits 2017 einen großen Umsatzsprung vollziehen wird. Der Zuwachs soll dann im dreistelligen Prozentbereich liegen. 2014/2015 kam Daedalic Entertainment auf einen Umsatz von 7,2 Mio. EUR und einem EBITDA von 1,7 Mio. EUR. Der Umsatz für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr soll bereits bei rund 10,5 Mio. EUR liegen. Das sind bereits +45,83% mehr als im Jahr zuvor. Das EBITDA soll für 2015/2016 bei 1,9 Mio. EUR liegen.

Bei der Tochter von Bastei Lübbe kündigte man ferner eine „gigantische Releasewelle“ von diversen Spielen an. Aktuell wichtigstes Projekt ist ein Spiel, das auf dem Erfolgsroman „Die Säulen der Erde“ von Ken Follet fußt. Das Spiel soll in 2017 auf den Markt kommen.

Die Aktie notiert am Nachmittag bei 7,90 EUR und liegt damit +0,64% über dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung finden Sie hier: Bastei Lübbe AG: Game-Publisher Daedalic Entertainment sichert sich breite Finanzierung zur Umsetzung seiner Wachstumspläne

SDAX –ElringKlinger meldet Großauftrag. Beginn einer Trendwende?
SDAX – Indus Holding meldet Übernahme aus der Sparte Bau/Infrastruktur

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post