MDAX | Thyssenkrupp schürt das Feuer – EINSTEIGEN BIS 11,50 EUR sagt der PLATOW Brief

Post Views : 559

Die Aktie der Thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001)hat eine Berg und Talfahrt hinter sich. Und viele Fragen sind noch unbeantwortet: Was wird aus der Stahlsparte – findet sich ein Fusionspartner, Verkauf oder auf eigene Faust? Reicht das Geld aus dem Verkauf der Aufzugsparte für einen Neuanfang? Was ist von der Wasserstofforientierung des Konzerns zu halten: Laune oder Strategie? Viele Fragen und der PLATOW Brief positioniert sich klar gegenüber dem Unternehmen. Hier der aktuelle Beitrag aus dem PLATOW Brief:

Eine hohe Schlagzahl legte Thyssenkrupp jüngst an den Tag. Nachdem der Verkauf des Stahlgeschäfts an Liberty Steel abgesagt wurde, muss nun schnell eine neue Strategie für die Sparte her (s. PLATOW Brief v. 19.2.). Operativ konnten die Essener im Q1 (per 31.12.) zumindest von höheren Marktpreisen und einer besseren Auftragslage profitieren.

Der Ordereingang stieg um 6% auf 7,8 Mrd. Euro. Die Umsätze lagen mit 7,3 Mrd. zwar noch unter Vj. (7,6 Mrd. Euro), aber der Aufwärtstrend ist beim Turnaround des ber. EBIT zu einen Gewinn von 78 Mio. (Vj.-Verlust: 185 Mio.) Euro deutlich zu sehen. CEO Martina Merz erwartet eine Erholung der Märkte, bleibt aber nur vorsichtig optimistisch. Im Gj. soll der Umsatz im hohen (bisher: niedrigen bis mittleren) einstelligen Prozentbereich wachsen. Das ber. EBIT könnte auf der Nulllinie statt bei einem mittleren dreistelligen Mio.-Euro-Verlust landen.

UND GEFALLEN IHNEN DIE KLAREN AUSSAGEN UNSERES GASTBEITRAGES AUS DEM AKTUELLEN PLATOW BRIEF? Wir werden Ihnen in den nächsten Wochen jeweils eine Leseprobe aus der aktuellen Ausgabe präsentieren und wenn es ihnen gefällt:

Jetzt “4 Wochen gratis lesen und danach 30% sparen”

Wir sehen bei der zyklischen MDAX-Aktie (11,33 Euro; DE0007500001) weiter gute Chancen, wenn der Konzernumbau im Aufschwung nicht vernachlässigt wird. Kleine Korrekturen wie aktuell nach einem Plus von mehr als 170% seit November bieten Anlegern immer wieder Einstiegsgelegenheiten.

Neulesern empfehlen wir den Kauf von Thyssenkrupp bis 11,50 Euro. Der Stopp steigt auf 8,80 (7,80) Euro.


ThyssenKrupp AG | Powered by GOYAX.de

Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.

nwm – in eigener Sache: Diese Woche gab es einige spannende Unternehmensmeldungen – einen Überblick bietet unser

KW-7- Wochenrückblick: News von Varta, Steinhoff, Evotec, Plug Power, Nordex, DIC Asset, BioNTech ua. – Börse kämpft um neue Rekorde…

Nicht immer kursbewegend auf die kurze Sicht, aber mit Langzeitwirkung:

BioNTech „löst“ den grössten Nachteil seines Impfstoffs – die extrem niedrigen Transport- und Lagertemperaturen. FDA-Antrag bereits eingereicht. Könnte neue Abnehmerkreise öffnen…

Wird Evotec den „Vorbildern“ GameStop und Varta folgen? Was anders ist.

Steinhoff- bis zum 30.06. Blick aufs Operative – Testierte Bilanzen Pepco Group liegen für 2020 vor.

Nel liegt beim Umsatz weit über den Analystenerwartungen. Vorsteuergewinn kommt ausschliesslich durch Everfuel-Effekt.

DIC Asset mit aktivem Immobilienmanagement – Kärrnerarbeit — eine Aktie die von PLATOW sehr positiv gesehen wird, letzte Woche hiess es: „DIC Asset feuert aus allen Zylindern – EINSTEIGEN sagt der Platow Brief“

KW 07/2021 | Woche mit Warnschuss – News bei Varta,Evotec, Steinhoff, Plug Power, Nordex, BioNTech u.a.
TecDAX | GameStop, VARTA und jetzt die Evotec Aktie? Verkaufsignale von der Charttechnik kommen seit Freitag dazu

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post

Menü