m:access | DEFAMA kauft weiter zu

Post Views : 143

Die Deutsche Fachmarkt AG (ISIN: DE000A13SUL5) hat Kaufverträge über zwei Immobilien in Nordrhein-Westfalen geschlossen. Es handelt sich dabei um einen REWE-Markt in Köln-Rondorf (Reiherstraße) sowie ein Fachmarktzentrum in der Nähe von Dortmund mit JYSK, NKD und Takko als Mietern. Die Kaufpreise belaufen sich zusammen auf 4,4 Mio. € und bringen der DEFAMA zusätzliche Erträge von 360 T€ p.a. ein, die bei Vollvermietung auf rund 400 T€ steigen können.

REWE hat den Markt in Köln erst im Sommer 2021 übernommen und in diesem Zuge komplett modernisiert. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von 1.270 qm und befindet sich mitten in einem dicht bebauten Wohngebiet. Das Fachmarktzentrum bei Dortmund wurde 2008 erbaut und verfügt über 2.400 qm Nutzfläche. Der Kaufvertrag steht noch unter einer aufschiebenden Bedingung. Direkt benachbart sind unter anderem LIDL, Netto, REWE, Rossmann, TEDi, ABC Schuhe und weitere Geschäfte.

War’s dass mit „Crash“? Lieber jetzt Covid-Werte, wie BioNTech, Dermapharm, Qiagen. Oder „verprügelte“? Nel, Aurelius, Airbus, TUI, …
EXCLUSIV:  Aurelius: CEO M. Täubl im Interview II. Es geht um Aussagekraft und Berechnung des NAV, Transparenz , HanseYachts und Investitionen
Nel, Plug Power lieferten operativ. Am Freitag half das aber nicht gegen die Ausverkaufsstimmung. In Ruhe betrachtet…
KW-47: Black Friday beendet schwache Woche. War’s dass mit Rallye? Qiagen, ThyssenKrupp, Nel, Plug Power, NanoRepro, Nordex, News verpufften
Lufthansa, Airbus, Fraport, Sixt bei den Tagesverlierern. Übertrieben? Heftige Kursturbulenzen könnten auch eine Chance sein
Aves One: Übernahme ohne Glanz. Bei sicheren 85% sagten nur weitere 3,3 % zu. Und jetzt? Ernte für die Beharrlichen? Delisiting, Squeeze Out.
EXCLUSIVINTERVIEW Enapter’s CEO sieht einen „gigantischen Markt“ und diverse Vorteile für Enapter’s Technologie. INTERVIEW.

Mit Abschluss dieser Transaktionen steigt die annualisierte Jahresnettomiete der DEFAMA auf rund 16,5 Mio. €. Das Portfolio umfasst nunmehr 49 Standorte mit über 210.000 qm Nutzfläche, die zu 95% vermietet sind. Zu den größten Mietern zählen ALDI, EDEKA, Kaufland, LIDL, Netto, NORMA, Penny, REWE, Getränke Hoffmann, JYSK, Deichmann, KiK, Takko und toom. Auf Basis des aktuellen Portfolios liegt der annualisierte FFO bei gut 8,3 Mio. €, entsprechend 1,89 € je Aktie.

Aktuell (29.11.2021 / 09:09 Uhr) notieren die Aktien der DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im Frankfurter-Handel bei 25,20 EUR (-0,20 EUR (-0,79 %). Auch diese Aktie können Sie für 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: DEFAMA AG | powered by GOYAX.DE

DIV | Asien handelt in ROT. Jetzt Nel, Plug Power, Aurelius, Airbus, Lufthansa oder doch lieber BionTech, NanoRepro und Qiagen.
MDAX | Knorr-Bremse nimmt sich bis 2025 einiges vor. Wenn man das schaffen sollte, dann…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post