K+S Aktie reagiert unerwartet auf Ankündigung eines EBITDA für 2021 weit über Erwartungen.

Post Views : 348

K+S Aktie reagiert unerwartet auf News.

K+S Aktie reagiert überraschend auf eine Unternehmensmeldung, die eigentlich zu einer positiven Reaktion führen müsste: Um 11:08 Uhr meldet die K+S AG (ISIN: DE000KSAG888) unter dem Titel „EBITDA und Freier Cashflow übertreffen im Gesamtjahr 2021 deutlich bisherige Prognose“ ein vorläufiges  EBITDA für die 2021er Bilanz aus fortgeführter Geschäftstätigkeit in Höhe von rund 960 Mio EUR. Wesentlich mehr als die bisherige Prognose für 2021 von 830 Mio EUR und auch oberhalb der Analysten-Konsensschätzung von 863 Mio EUR. Selbst bei den Auswirkungen der sogenannten REKS-Transaktion (Einbringung von K+S-Aktivitäten in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Remondis, die jetzt für insgesamt 220 Mio EUR EBITDA stehen) noch ein kräftiger Sprung gegenüber den 266,9 Mio EUR EBITDA in 2020.

Gründe für die positive Überraschung – bevor die böse Überraschung für die K+S Aktie kam

Die Ergebnisverbesserung gegenüber der bisherigen Prognose resultiere im Wesentlichen aus höheren Durchschnittspreisen im vierten Quartal 2021 im Kundensegment Landwirtschaft, witterungsbedingt höheren Absatzmengen von Auftausalz zum Ende des Jahres sowie einem zusätzlichen, nicht zahlungswirksamen Einmaleffekt aus der REKS-Transaktion. Dieser betrage nun rund 220 Mio EUR statt der bisher erwarteten 200 Mio EUR. Zusätzlich hätten  inzwischen vorliegende Machbarkeitsstudien für geplante Haldenabdeckungsverfahren zu ergebniswirksamen Auflösungseffekten bei bergbaulichen Rückstellungen geführt. Klartext: Es wird billiger, die Abraumhalden des Kalibergbaus in Deutschland umweltgerecht zu „konservieren“.

Nel ASA Aktie heute wieder mal „grün“. Analysten von Goldman Sachs geben Rückendeckung. Dazu US-Energieversorger mit Order.
Steinhoff Aktie befreit von den Schadensersatzforderungen. Und Pepkor schaltet auf Expansion nach Brasilien. Wiederholt sich die Pepco-Story?
Hawesko läuft rund. Onlineboom liefert dafür die Basis

Und dann ein Krimi der Entwicklung der K+S Aktie – anhand XETRA Times and Sales

Kurzzeitig nach Veröffentlichung der Unternehmensmeldung  um 11:08 Uhr, die Aktie handelte vor Veröffentlichung leicht im Plus bei 18,20/22 EUR, reagiert die Aktie „erwartungsgemäss“: 11:09:42 Uhr wird zu einem Kurs von 18,48 EUR ausgeführt und die Aktie scheint weiter zu steigen, geht zeitweise bis auf 18,50 EUR. Eigentlich so, wie man es nach Lesen der Nachricht erwarten sollte.

Dann dreht die Stimmung, um 11:10:58 Uhr noch ein Kurs von 18,42 EUR. Unter Schwankungen sieht die Aktie 18,32 EUR um 11:17:59 Uhr. Und es entwickelt sich eine Abwärtsdynamik: 17,90 EUR (11:20:25 Uhr), 17,35 EUR (12:08:20 Uhr) – gespannt darf man auf die Erklärungen sein. Direkt fällt uns die bekannte Börsenweisheiten ein:

Sell on good News.

Oder einfach mal Gewinne mitnehmen, nachdem die K+S Aktie bereits so gut gelaufen ist. Auf Dauer sollte diese EBITDA-Entwicklung wohl als das genommen werden, was sie ist: Eine gute Nachricht. Natürlich könnte eine Entspannung der Beziehungen zu Weissrussland die Kali-Preise negativ beeinflussen. Und  natürlich könnten wärmere Winter die Tausalz-Absätze dauerhaft reduzieren, aber die derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kommen der K+S-Aktie entgegen. Und das scheint auf absehbare Zeit auch so zu bleiben. So sind die heutigen Kursbewegungen vielleicht für einige willkommene Gewinnrealisierungen, für andere vielleicht schon fast Kaufgelegenheiten.

ElringKlinger bewertet „nur“ als klassischer Automotive. Und was ist mit wachsendem E-Mobility-Geschäft und dass Airbus auf Elring’s Brennstoffzelle setzt?
Siemens Energy: Taxonomie-Endfassung bestätigt H2-Nachrüstbarkeit von Gaskraftwerken. Und bei Siemens Gamesa kommt Sanierer. Passt.
DEFAMA Aktie eilt von Rekord zu Rekord. Aktie der Deutsche Konsum REIT bleibt zurück. Gründe gibt es einige, aber irgendwann…
10 Mrd EUR EEG-Rücklage zum 31.12.2021:.Encavis PNE Energiekontor BayWa oder ABO Wind profitieren in unterschiedlichem Maße von der Strompreisentwicklung.
K+S aktie Chartbild.
K+S AG | Powered by GOYAX.de
Nel Asa Aktie mit BUY von Goldman. Und US-Versorger setzt auf Nel’s Technologie.
Evotec Aktie angeschlagen. Bayer stellt klinische Studien ein – „Eliapixant“ hat negatives Chancen-Risiko-Verhältniss

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten MDAX

Anzeige

Related Post