KATEK … zum Abschied Zahlen 2023. In 2024 verhaltener Beginn.

Post Views : 366

KATEK SE: KATEK unterzeichnet Kaufvertrag zur 100% Übernahme der amerikanischen Nextek und beschließt Kapitalerhöhung
KATEK SE zeigt, dass man mit Ladelösungen, smarten Lösungen für Solar/Energie-Speicherung und Anlagen und einer strikten Kostenkontrolle, Umsatz und Gewinn auf neue Level heben kann. Digitalisierung und Elektronik sind dabei die Themen des „Full-Servie-Elektronikpartners“ – Wachstumsraten bestätigen den Ansatz.

Im Rahmen der Übernahme von 59,4 % der Katek Aktien durch eine Tochter der Kontron AG von der Münchener Beteiligungsgesellschaft Primepulse, welche am 18.1.2024 mitgeteilt wurde, wird ein Übernahmeangebot für die verbliebenen Aktionär ebenfalls in Höhe von 15,00 EUR je Aktie erwartet. Die Rede war alternativ auch Aktien der Kontron AG im Tausch für Katek-Aktien zu bieten.

Varta Aktie meiden laut Platow Brief. Denn die Restrukturierung hakt – mehr Geld benötigt? Platow’s Experten sehen Ernüchterung selbst bei den letzten Optimisten.
Clearvise – andere spekulieren über Übernahmen, Clearvise setzt auf den italienischen Markt. Erstes Photovoltaikprojekt gekauft.
Aktien KW 15 fängt jetzt die Tristesse an? News bei SFC Energy. Plug Power. 2G Energy. Smartbroker. Media and Games SE. Renk. Hensoldt. Rheinmetall. Nordex.

Der aktuelle Aktienkurs von 15,15 EUR (XETRA, 15.04.2024, 13:18 Uhr) spricht dafür, dass man wohl durch ein solches Angebot regen Zuspruch im Aktionariat finden sollte. Gegengebote scheinen bei den eindeutigen Mehrheitsverhältnissen nicht zu erwarten. Ob einige Hedgefonds oder „Spezialisten“ auf einen Erwerb weiterer Aktien durch Kontron setzen – möglicherweise bis zur Squeeze-Out-Schwelle – und dann auf höhere Preise als die im Raum stehenden 15,00 EUR je Aktie hoffen, kann definitv nicht ausgeschlossen werden. Wäre oft geübte Praxis, die aber oft extrem viel Geduld erfordert.

NACHTRAG – 14:24 Uhr – Katek veröffentlicht Delistingangebot über – erwartungsgemäss – 15,00 EUR, alternativ für bis zu 2,8 Mio Katek Aktien ein Tausch 4:3 in Kontron aktien, d.h. für 4 Katek Aktien, derzeitiger Kurs 15,10 EUR (14:34 Uhr), erhält der Aktionär 3 Kontron Aktien, derzeitiger Kurs 19,29 EUR (14:34 Uhr). Aktuell eine etwas schlechtere Alternative zum Barverkauf. Oder eben drinbleiben und abwarten?

Katek 2023 stark, wie angekündigt – 2024 verhaltener…

Heute veröffentlichte die KATEK SE vorab Zahlen zum Geschäftsjahr 2023. Die Veröffentlichung der finalen, geprüften Zahlen ist für den 30. April 2024 geplant. Und dabei konnte sich Katek über ein Umsatzwachstum von rund 15 % auf 782,8 Mio EUR, verbunden mit einer Steigerung des berichteten EBITDA um mehr als 80 % auf über 41,9 Mio EUR freuen.

Effizienzsteigerungen, Reduktion Working Capital erfolgreich.

Deutliche Verbesserung der Rohmarge im zweiten Halbjahr 2023, ein bereinigtes operative Ergebnis (EBITDA adj.) innerhalb der prognostizierten Guidance und die  organische Reduzierung der Vorräte um knapp 18 % bei gleichzeitigem Wachstum halfen Katek beim Turn-Around. Und besonders hervorzuheben sei das starke Umsatzwachstum im Solar-Bereich von über 32 % in 2023, welches KATEK als führende Anbieterin in diesem Bereich bestätige. Zudem habe man im Bereich Charging alle Vorbereitungen für das erwartete Wachstum getroffen, was KATEKs Fähigkeit unterstreiche, innovative Produkte innerhalb kürzester Zeit erfolgreich am Markt zu platzieren.

Jedoch in den ersten Monaten des Geschäftsjahrs 2024 nehme KATEK aus dem Unternehmensumfeld konjunkturelle Unsicherheiten wahr. Diese sollen sich indirekt auf das geänderte Nachfrage- und Abrufverhalten der Kunden niederschlagen. Auf dieser Basis gehe das KATEK Management derzeit von einer um 15 Mio EUR reduzierten Wachstumserwartung aus. Zudem werden vorhandene Lagerbestände im Zusammenhang mit den neuen Forecasts nach Erfordernis überprüft, aktuell werde dieses Risiko mit 10 Mio EUR bewertet.

Renk HENSOLDT Rheinmetall – heute ein Vorgeschmack was kommen könnte? Analysten, Shortselling, Chart, Fundamental – Überblick.
Media and Games Invest: Mit Werbung will man wieder zu 25-30% Wachstumsraten zurück. Was Google, Cloud und KI damit zu tun haben?

Hochzeit im Himmel? Vielleicht bei Katek und Kontron mal wirklich.

Bei der seinerzeit am 18.01.2024 anberaumten Pressekonferenz zeigten sich die Vorstände beider Unternehmen sehr zufrieden mit der Übernahme. Dabei sah Kontron CEO Hannes Niederhauser eine „goldene Zukunft“ für die neue Konstellation und stellte die Rechnung auf, dass eins und eins bei dieser Übernahme drei ergebe. Katek-CEO Rainer Koppitz betonte, dass es für Katek der beste Weg sei, den nächsten Schritt in Richtung Profitabilitäts-Steigerung zu gehen: „Das macht verdammt viel Sinn“.

Green-tec und IOT – neuer Player nimmt Form an.

Ziel der Übernahme soll der Ausbau des Angebots von Kontron mit intelligenten Lösungen für regenerative Energien und andere Branchen sein. Dazu sollen die Produkte der Katek mit Software-Kompetenz und IoT-Konnektivität von Kontron aufgrüstet werden (upgrading). Damit wird mittelfristig eine Verbesserung der Gross Marge bei Katek von etwa 5% erwartet. Auf Basis des Kontron Betriebssytems (K-OS) sollen die Produkte wesentlich sicherer werden, sie erhalten Firewall Funktionalität, können zu komplexen Grids verbunden und auch remote gewartet werden. Ziel ist die zeitnahe Transformation von Katek-Lösungen in die IoT-Welt. Zusätzliche Synergie-Effekte entstehen sowohl aus dem sich ergänzenden Produktportfolio als auch in der globalen Marktabdeckung. Durch den Zusammenschluss erweitert die Kontron ihr „Software + Solutions“ Segment um  die  zukunftsstarke Division „GreenTec“.

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: „Mit der Übernahme der Katek SE bauen wir unsere Präsenz im wachstumsstarken Bereich der Clean Energy Solutions gezielt aus und stärken darüber hinaus mit der Katek Tochter NexTek den Bereich Aerospace bei Kontron. Der Bereich Clean Energy birgt erhebliches Zukunftspotential. Upgrading mit Kontron Software wird die Brutto Margen mittelfristig um etwa 5% steigern und damit auch den Profitabilität in Katek deutlich erhöhen.“

Kontron oder Katek – welche Aktie hat mehr Musik?

Da mit den Anteilen der Primepulse bereits die Mehrheit für Kontron gesichert ist, ist kaum grösserer Widerstand zu erwarten. Und die aktuellen Kurse der Katek Aktie in der Nähe von 15,00 EUR sprechen eine klare Sprache: Übernahmepreis scheint akzeptabel und in Anbetracht der Kursentwicklung der letzten Monate war die Prämie offensichtlich attraktiv. Also wenn man auf die Chancen der „1 plus 1 gleich 3“-Combo setzen will, scheint die Kontron-Aktie das bessere Instrument. Wobei das angeblich im Raum stehende Angebot neben der Barabfindung von 15,00 EUR auch einen Tausch von Katek Aktien in Kontron Aktien anzubieten, möglicherweise auch eine Möglichkeit für Katek-Aktionäre ist, an der Zukunft des kombinierten Unternehmens teilzuhaben.

Anorganisches Wachstum gehörte bereits zur DNA der KATEK. Interessanter Zukauf – nicht zu teuer.

Nach Konsolidierung der KATEK Canada Inc. (ehemals SigmaPoint Technologies Inc.), was im ersten Halbjahr 2023 rund 40% des Gesamtumsatzwachstums der KATEK ausmacht, ging es weiter. Bereits in 2022 hatte die KATEK SE einen Kaufvertrag für die hochprofitable Nextek Inc. In Madison, Alabama in den USA finalisiert. Anfang Juli 2023 wurde diese Akquisition nun formal abgeschlossen (Closing). Und so konnte Mitte Januar Kontron für das Jahr 2024 einen deutlichen Anstieg des Nettogewinns auf über 87 Mio EUR ankündigen. Das entspricht nochmals einer Steigerung von 20 Prozent gegenüber der letzten zweimalig angehobenen Guidance 2023. Der Umsatz soll 2024 auf über 1.400 Mio EUR wachsen.

NACHTRAG: Mit Katek sieht die Guidance der Kontron folgendermassen aus: „Ausgehend von einer zeitnahen Freigabe durch die zuständigen Behörden erhöht Kontron daher den Ausblick des Konzerns für das Gesamtjahr 2024. Einschließlich des übernommenen Katek-Geschäfts wird nun ein Konzernumsatz von zumindest EUR 1,9 Mrd (je nach Konsolidierungszeitpunkt) und ein Nettoergebnis in Höhe von rund EUR 100 Mio. erwartet.

Renk HENSOLDT Rheinmetall – heute ein Vorgeschmack was kommen könnte? Analysten, Shortselling, Chart, Fundamental – Überblick.
Nordex braucht profitable Aufträge mit langen Wartungsverträgen. Da hilft der 295 MW Auftrag aus Südafrika. Wartung? 20 Jahre.
Smartbroker Aktien unterbewertet? Laut Reuters soll Axel Springer Käufer für seine „finanzen.net inclusive Brokerage“ suchen. Angeblich 250 Mio EUR.
Media and Games Invest: Mit Werbung will man wieder zu 25-30% Wachstumsraten zurück. Was Google, Cloud und KI damit zu tun haben?
Wasserstoffaktien – „Totgesagte leben länger?“ News von Nel. Plug Power. SFC Energy. Nikola. Ballard Power. Manche sammeln Aufträge, andere Biden’s Geld, manche beides..
IOT, Greentec – Wachstumswert mit Chancen. Katek passt zu Kontron – Wachstumsschub zu einem „günstigen“ Preis. Die Aussage „1 plus 1 gleich 3“ könnte eine interessante Story werden. Auch die 7 Analysten, die die Kontron Aktie covern, scheinen bei einem mittleren Kursziel von 29,21 EUR und 6 mal BUY, einmal ACCUMULATE  die Übernahme wohl als „passend“ und potentiell Synergien schaffend einzustufen.
clearvise geht nach Italien. Neuer Markt für Photovoltaik im Blick.
Nordex Aktie irgendwann wieder mal hoch? Angefangen hat es…

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner