IPO – Chorus Clean Energy schafft Börsengang im zweiten Versuch

Post Views : 55

Der Solar- und Windparkbetreiber Chorus Clean Energy AG (ISIN: DE000A12UL56) hat den Sprung an die Börse im zweiten Anlauf geschafft. Ursprünglich wollte das Unternehmen bereits im Juli an die Börse gehen, hatte den Börsengang dann aber wegen des schlechten Börsenumfelds verschoben. Im Rahmen des IPOs hat Chorus Clean Energy die 10.256.411 Aktien aus der Kapitalerhöhung zu einem Preis von 9,75 EUR – dies entspricht einem Erlös von 100 Mio. EUR – erfolgreich platziert. Das eingenommene Kapital soll jetzt ins weitere Wachstum investiert werden. Neben den Aktien aus der Kapitalerhöhung wurden weitere Aktien aus dem Bestand von Altaktionären, zuzüglich einer Mehrzuteilung, ausgegeben, so dass der Bruttoerlös aus dem Börsengang insgesamt 119 Mio. EUR beträgt. Der erste Kurs der Aktie im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse wurde auf 9,75 EUR getaxt und entsprach somit dem Ausgabepreis. Zum Nachmittag notiert die Aktie weiterhin bei 9,75 EUR. 

SDAX – Starke Verluste bei Deutz, SHW, Tom Tailor und Gerry Weber
Entry Standard – Formycon und Partner bioeq bereiten Phase III-Studie für FYB201 vor

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post