H2REIHE-KW33-Update | Wasserstoffaktien – Ballard Power – Aktienflut droht, NIKOLA mit Durchbruch, NEL Spekulation, Plug Power Doppelschlag…

Post Views : 1328

Was ist diese Woche bei unserern „Wasserstoffwerten“ passiert: NIKOLA Corp. (ISIN: US6541101050) schafft mit einer 2.500 Stück Order den Durchbruch, NEL Asa (ISIN: NO0010081235 ) sieht sich hohen Erwartungen gegenüber, Plug Power Inc. (ISIN: US72919P2020) liefert solide Zahlen und nutzt die Chance und Ballard PowerSystems Inc. (ISIN: CA0585861085) könnte Probleme mit abgabewilligem Aktionär bekommen, Linde/Air Liquide/SFC nichts wesentliches…

Kurstechnisch ist letzte Woche bei den Wasserstoffaktien wenig passiert – man könnte fast sagen Richtungssuche. Einzige Ausnahme war NIKOLA, die es durch einen bahnbrechenden Erfolg geschafft haben den Abwärtstrend – ausgelöst durch eine Kapitalerhöhungsankündigung plus Warrantausübung – „zu drehen“. Es ging kräftig nach oben. Und das fast überraschend durch Fakten begründet, nicht nur durch Visionen, wie man es ja bei Storyaktien sonst eher sieht: Grossauftrag lieferte den Proof of concept. Man redet nicht nur bei NIKOLA, man liefert auch. Jetzt richten sich die Augen auf die nächsten Versprechungen des Gründers und CEO’s: Er will noch mitteilen, wer den Badger produzieren soll. Und der Markt erwartet auch demnächst ein Update zu den bisher eingelaufenen Bestellzahlen des Badgers, der ja bereits seit Wochen online vorbestellt werdne kann. Spannung also garnatiert in den nächsten Wochen.Auch wenn bei dne anderen Werten keine Kursausschläge zu beobahcten waren, gab es doch – gerade bei Plug Power – wichtige Weichenstellungen. Und bei Nel läuft es auf den 26.08.2020 zu.

 {loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

TUI – Worst Case

WOCHENRÜCKBLICK – DAX UNTER 13.000 trotz guter Meldungen bei Varta, freenet, Aurelius, BioNTech, Evotec ,…

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

H2TEIL5:SFC Energy AG. – Deutschlands Ballard Power?

H2TEIL6: Linde und Air Liquide – zwei Großkonzerne, die Wasserstoff in der DNA haben oder eben zukaufen können NEU!NEU!NEU!NEU!

Update Wasserstoffaktien 18.07. und  Update Wasserstoffaktien 25.07 und Update Wasserstoffaktien 01.08.

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

NIKOLA schafft einen Quantensprung – nicht mehr nur Story, sondern Milliardenauftrag

NIKOLA hat seit der Ankündigung einer Kapitalerhöhung in Verbindung mit der Ausübung einiger Warrants einen Kurseinbruch erlitten. Nachdem die Quartalsberichterstattung(04.08.) wenig half, kam letzten Montag eine Meldung, die alles ändern könnte – direkt die erste Reaktion war ein Kurssprung von 22,4% auf 44,81 USD bei Handelsschluss NASDAQ am Montag. Wieso? Die Glaubwürdigkeit der NIKOLA Aussagen hatte durch diese Nachricht extrem gewonnen und könnte zu einer generellen Neubewertung der Zukunftschancen des „noch-ohne-Umsatz-“ Unternehmens führen: “Nikola Receives Landmark Order of 2,500 Battery-Electric Waste Trucks from Republic Services”

leitet eman in der entsprechenden Presseerklärung ein: Republic Services erteilte den bisher größten Einzelauftrag in der Abfallwirtschaft  der USA überhaupt an NIKOLA – man will 2.500 E-„Müllautos“ und sichert sich eine Option auf 2.500 weitere LKW’s. Ein LEUCHTTURMAUFTRAG, wie er besser nicht ausfallen könnte. Kritikpunkt wäre natürlich: Die gibt es doch noch gar nicht und wer weiss, wann es zu realen Umsätzen führt. Auch hier gibt es klare Aussagen von NIKOLA: Testfahrten sollen Anfang 2022 starten und 2023  will man ausliefern – der Tre (E-LKW, den NIKOLA in Arizona produzieren will) und das geplante Müllauto werden größtenteils gemeinsame Bauteile nutzen, so dass für beide Modelle Kosteneinsparungen möglich sind. Einfache Regel: „Je höher die Stückzahl, desto geringer die Komponentenkosten“

TUI – Worst Case

WOCHENRÜCKBLICK – DAX UNTER 13.000 trotz guter Meldungen bei Varta, freenet, Aurelius, BioNTech, Evotec ,…

Aurelius: NAV 31,19 EUR – Kurs unter 15,00 EUR, noch Fragen?

Varta liefert sehr gute Zahlen und der Kurs fällt „auf einmal“ wie ein Stein – was ist passiert?

Aareal findet passenden Partner für IT-Tochter, jetzt soll es losgehen, noch schneller….

TUI geht nochmal zu Scholz – diesmal teurer! Aber Sicherheit kostet

BioNTech – setzt weiter auf Oktober, aber RKI sagt „Impfstoff steht nicht im Herbst zur Verfügung“

va-q-tec mit sehr gutem ersten Halbjahr und es sollte so weitergehn, glaubt man der Prognose

EXKLUSIVINTERVIEW mit CEO Johann Horch von niio finance -Cloudbanking ist Zukunft

Abfallmarkt passt für die NIKOLA-Manager perfekt als Markt für E-Mobilität;  Nikola specializes in heavy-duty, zero-emission Class 8 trucks. The refuse market is one of the most stable markets in the industry and provides long-term shareholder value,” sagte am 10.08. Nikola Founder and Executive Chairman Trevor Milton. “The Nikola Tre powertrain is ideal for the refuse market as it shares and uses the same batteries, controls, inverters and e-axle. By sharing the Tre platform, we can drive the cost down for both programs by using the same parts. You couldn’t pick a better partner than Republic Services, a leader in long-term environmental sustainability and customer service. Republic Services will help us ensure the Nikola Tre meets customer and fleet lifecycle demands and we are excited to have them participate in the design process.”

Der Abfallmarkt ist berechenbar und unterliegt nur geringen Schwankungen und das Plattformmodell des Tre wird die Einzelkosten stark reduzieren helfen – economies of scale par exellence. Hinzu kommt die hohe Leistungsfähigkeit der E-betriebenen Fahrzeuge gegneüber gas-betriebenen Einheiten. Ökologisches Gewissen plus höhere Leistungsfähigkeit.

This is a game changer,” sagte dazu Nikola CEO, Mark Russell. “Refuse truck customers have always ordered chassis from truck OEMs and bodies from other suppliers. Nikola has fully integrated the chassis and body, covering both with a single factory warranty. Trucks will include both automated side loaders and front-end loaders — all of which will be zero-emission.

The powertrain software will be limited to 1,000 HP and is expected to outperform current diesel and natural gas competitors. The new platform can give refuse trucks nearly three-times the HP of natural gas and diesel options, giving operators the ability to go up hills with full loads without issue — a challenge natural gas vehicle manufacturers have been working to solve.“Ein gamechnager mit einem Auftragsvolumen von rund 1 Mrd. USD für jeweils 2.500 Müllwagen, wie man einem Tweet entnehmen kann:I will be on@CNBCFastMoney today to discuss the 2,500 – 5,000 (1-2 billion dollar) binding truck order! I promised 3 achievements by years end. The first is now complete 4 months ahead of schedule – Announcing a world class binding contract for vehicles.“ (Tweet von Trevor Milton, Founder and Executive Chairman of NIKOLA, 10.08.2020)

.DIE GANZE STORY NIKOILA’S IN UNSEREM TEIL 4 ÜBER WASSERSTOFFAKTIEN:-NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

NIKOLA-KURS Montag 10.08.2020: NASDAQ Eröffnung: 41,60 USD / Schluss Freitag 14.08.2020: 45,96 USD.


NIKOLA Corp. | Powered by GOYAX.de

Plug Power Inc. mit Doppelschlag

Was muss passieren, dass Wall Street eine Aktie wie Plug Power Inc. nun schon seit Tagen feiert: „Plug Power delivered better than expected earnings (…) because Wall Street is staying bullish on the fuel cell maker’s shares.“ So hiess es beispielsweise bei Barrons. Die gleichen Kommentatoren, die NIKOLA’s Zahlen oder besser gesagt „nicht gesagten Punkte“ für ein Scherbengericht nutzten, sehen bei Plug viel positiver in die Zukunft, man scheint die Ziele für 2024 ernst zu nehmen.  Also Plug Power Inc. lieferte einen zufriedenstellenden Quartalsbericht. Einerseits die aktuellen Zahlen – anders als NIKOLA macht man bereits Umsatz – sahen gut aus: Trotz Covid-19 Einschränkungen konnte man 72,4 Mio. USD im Q2 generieren, gleichzeitig die bereits bei CNBC gelobten Übernahmen von United Hydrogen und Giner ELX abschließen und die Prognose für 2020 bestätigen: Allein im Q3 will man 110-115 Mio. USD Umsatz „reinholen“. Basis für eine nochmalige, klare Bestätigung der bereits angehobenen Mittelfristprognose: 2024 1,2 Mrd. USD Umsatz, 250 Mio. USD EBITDA (bereinigt) – da ist sich Plug Power sicher!

Man kann durchaus zufrieden sein – die höchsten Q2-Umsätze in der Firmengeschichte. Überraschend „nur“ 0,03 USD Verlust pro Aktie im Quartal(bereinigt)– der Konsens ging von 0,09 USD aus. Auslieferung von 2.800 „Gendrive“-Brennstoffzellen, natürlich auch Rekord, und 3 Wasserstofftankstellen. Erhöht die Gesamtzahl der installierten Wasserstofftankstellen auf 100. Und weitere Statistiken, die zeigen wie stark Plug mittlerweile ist: Mehr als 25% aller Lebensmittel/Drogerieartikel für den Retailmarkt wurden in den USA in 2019 mit Brennstoffzellen von Plug Power ausgeliefert – Dank der wichtigen US-Kunden WalMart, Kroger, SuperValu, Wegmans und Arytza. Im Q1 stieg der Anteil auf rund 30% aufgrund anhaltend hoher Kundennachfrage.

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

WOCHENRÜCKBLICK – DAX UNTER 13.000 trotz guter Meldungen bei Varta, freenet, Aurelius, BioNTech, Evotec ,…

TUI – Worst Case

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Übernahmen sollen Feuer bringen:Plug Power sieht sich als Vorreiter in einem weltweiten Paradigmenwechsel hin zur Wasserstoffwirtschaft. Zwischenergebnis: Plug Power sei durch die von gefertigten Brennstoffzellen der weltweit größte Verbraucher von flüssigem Wasserstoff. Und durch die beiden Übernahmen will man auch die Führungsrolle in Distribution, Herstellung, Verflüssigung grünen Wasserstoffs übernehmen. Mit dem klaren Fokus auf grünen Wasserstoff: „Plug Power remains focused on the transition from low-carbon to zero-carbon hydrogen to serve our customers in our traditional markets of on-road vehicles and industrial applications, in line with our sustainability goals and focus on reducing greenhouse gas emissions.“ (Plug Power, Quartalsbericht Q2)

Wachstum mit grünen Wasserstoff – kostenseitig immer „günstiger“, politisch gewollt: Und Plug Power will weltweit mit diversen Kooperationen, Partnern oder Joint Ventures ein Netzt von Wasserstoffproduktionsstätten aufbauen – grüne wohlgemerkt! „Plug Power expects to beone of the largest green hydrogen generation companies in the US,and globally thereafter.5With low cost renewables, green hydrogen production is more economical today when compared to steam-methane reforming (SMR)-based grey hydrogen in multiple US and European locations, even before taking into consideration policy initiatives such as LCFS (low carbon fuel standard credit), carbon pricing and many other policies being contemplated on a global basis. We expect the cost of green hydrogen to continue to decline, driven by the falling levelized cost of renewable electricity and reductions we will achieve in the system CapEx costs“ (Quartalsbericht Plug Power Inc.) {loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

Den Anfang macht man mit dem Neuerwerb United Hydrogen Group, deren Produktionskapazität gerade auf 10t je Tag erweitert wird. Ein erster Schritt für den geplanten US-weiten aufbau von „grünen“ Wasserstoffproduktionsstätten. Folgerichtig sucht man nach einem neuen Produktionsstandort für eine „topmoderne“(state-of-the-art) Produktionsstätte für Elektrolyse und Brennstoffzellen im GW-Bereich. Giga-Factory ist da wohl der Gedanke der Plug Verantwortlichen. Standortsuche soll im Q3 abgeschlossen sein, Produktionsstart in 2026 – viel vor! Finanziert unter anderem auch durch die „erste grünen Wandel-Anleihe“ – emittiert im Q2 mit 5 Jahren Laufzeit, Zinssatz von 3,75%, platziertes Volumen: 212 Mio. USD. Noch viel vor und wenn es Plug Power gelingt die ambitionierten Pläne zu erfüllen, sollte der Anstieg der Aktie in den letzten Wochen „gut unterlegt“ sein – eine unglaubliche Performance – derzeit „doppelt so hoch“ wie bei Ballard Power auf 12-Monats-Sicht macht schon ein wenig schwindlig. Auf jeden Fall eine spannende Story, die durch den Quartalsbericht sehr gut  „gefüttert“ wurde. DIE GANZE STORY PLUG POWERS ‚S IN UNSEREM TEIL 2 ÜBER WASSERSTOFFAKTIEN:-Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

UND: Was macht ein Unternehmen wie Plug Power Inc., das kräftig investieren will, Zukäufe liebt und noch Verluste macht, wenn es einen sehr guten Quartalsbericht geliefert hat, der die Kurse anfeueert, und seine ambitionierten Zukunfspläne für die Anleger überzeugend bestätigen kann? ES FÜLLT DIE KASSE, wer weiss welche Gelegenheiten noch kommen, wer weiss ob das Kursniveau immer einen derartigen Höhenrausch hat und so die Altaktionäre „nicht so sehr verwässert“?

Am 11.08.2020 veröffentlicht man die Absicht 300 Mio. USD plus optionale 45 Mio. USD durch neue Aktien einzunehmen. Einzelheiten sollen folgen. Wofür das Geld? Für allgemeine Unternehmenstätigkeit, Übernahmen und Investitionen – man lässt sich alles offen: „(…) intends to use the net proceeds from the offering for working capital and other general corporate purposes, which may include capital expenditures, potential acquisitions, growth opportunities and strategic transactions. However, Plug Power has not designated any specific uses and has no current agreement with respect to any acquisition or strategic transaction.

Noch am selben Tag – etwas später – die Einzelheiten.  Plug Power bietet nun insgesamt 30,675,000 Aktien zu 10,25 USD je Aktie an  (rund 315 Mio. USD) plus optional innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen ab Zeichnungsschluss weitere 4,601,250 Aktien (bei Vollausübung gute 47 Mio. USD) zum Bezugspreis zu beziehen. Und man ist sehr selbstbewust bei Plug Power: MAN ERWARTET BEREITS FÜR FREITAG ODER MONTAG DEN ZEICHNUNGSSCHLUSS  – und die Chancen stehen dafür nicht schlecht. der Aktienkurs machte natürlich erstmal einen Knick bei Bekanntwerden der Kapitalerhöhung und dem relativ hohen Abschllag zum Börsenkurs, erholte sich dann aber wieder. Also sollte am Montag spätestens dienstag dieser Woche der Vollzug gemeldet werden – alles andere wäre eine schwere Enttäuschung. Also aufpassen Anfang der Woche.

PLUG POWER INC-KURS Montag 10.08.2020: NASDAQ Eröffnung: 11,96 USD / Schluss Freitag 14.08.2020: 11,40 USD.


Plug Power Inc | Powered by GOYAX.de
 

Ballard Power operativ läufts planmäßig, aber aus China kommt Druck

Zhongshan Broad Ocean Motor Co Ltd könnte die Kursentwicklung der Ballard Power Aktie kurzfristig stören. Wer die Zhongsan Broad Ocean Motor ist? Einmal ein Partner von Ballard Power: Die weltweit aktive Broad Ocean Motor stellt elektrische Komponenten und Motoren für verschiedene Anwendungen von Automobil bis Haushaltsgeräte her. Zudem betreibt die Gruppe nach eigener Aussage eine der größten Flotten an Elektroautos, Plug-In-Hybriden und Brennstoffzellenfahrzeugen. Seit 2016 investiert Broad-Ocean gezielt in die Entwicklung der Brennstoffzellentechnologie und ist deshalb eine Kooperation mit dem kanadischen Konzern Ballard Power eingegangen. Und hier kommt der zweite Punkt: Man ist mit 9,4% an Ballard Power beteiligt und hierzu meldete Bloomberg letzte Woche, ohne nähere Erläuterung, dass Broad Ocean Motor bis zu 17,3 mio. aktien abgeben will. eine hohe Stückzahl, die natürlich erstmal am Markt eine gewisse Verunsicherung hervorruft. Aber natürlich werden solche Pakete – normalerweise – außerbörslich bei Institutionellen „nahe am Börsenpreis“ platziert und nicht „einfach auf den Markt geworfen“. Und das schon allein aus Eigeninteresse, um einen „guten Preis „zu erzielen.

WOCHENRÜCKBLICK – DAX UNTER 13.000 trotz guter Meldungen bei Varta, freenet, Aurelius, BioNTech, Evotec ,..

Aber bis wir hier eine Platzierungsnachricht erhalten, ist eine gewisse Unsicherheit am Markt. Wie lange kann die Unsicherheit dauern? Offen. Insbesondere da nicht gnaz klar scheint, warum die chinesiche Gesellschaft die Aktien abgeben will oder muss: Benötigt man dringend Geld? Wäre für Ballard die schelchteste Variante, da hoher Abgabedruck meißt zu Lasten des Abgabekurses geht und im Extremfall möglicherweise sogar zu Börsenabgaben führen könnte. abe rhierfür spricht bishe rnichts, also wird man wohl einfach „nur“ die sehr gute Kursentwicklung der Aktie für eine „Teilgewinnrealisierung“ nutzen. Das habne schon andere gemacht und ist bei der Aktienperformance seit 2016 sehr nachvollziehbar. Also: Beobachten un dAbwarten bis entweder die Platzierung gemeldet wird oder die Abgabeabsicht dementiert oder zurückgezogen wird. Wäre aber ein Hinweis, das der Markt die Aktien nicht zum gewünschten Preis „aufnehmen wollte“. Abwarten, auch hier könnt enächste Woche schon Klarheit kommen.

Solange diese „Order“ am Markt ist oder kommen könnte, wir die Gesellschaft auf jeden Fall nicht selber Aktien „auf dne Markt bringen“ Also erstmal Ruhe bei dem letzte Woche gemeldeten „genehmigten Kapital“: Möglichkeit bis zu 750 Mio. USD über Aktienemissionen einzunehmen durch entsprechende SEC-Filings – befristet bis Juli 2022.DIE GANZE STORY BALLARD POWER ‚S IN UNSEREM TEIL 1 ÜBER WASSERSTOFFAKTIEN:-Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

Bullish option flow detected in Ballard Power with 13,216 calls trading, 15x expected, and implied vol increasing almost 18 points to 121.04%. Aug-20 21 calls and Aug-20 23 calls are the most active options, with total volume in those strikes near 11,700 contracts. The Put/Call Ratio is 0.11. Earnings are expected on August 5th.

Read more at:
https://thefly.com/landingPageNews.php?id=3130742

Bullish option flow detected in Ballard Power with 13,216 calls trading, 15x expected, and implied vol increasing almost 18 points to 121.04%. Aug-20 21 calls and Aug-20 23 calls are the most active options, with total volume in those strikes near 11,700 contracts. The Put/Call Ratio is 0.11. Earnings are expected on August 5th.

Read more at:
https://thefly.com/landingPageNews.php?id=3130742

Bullish option flow detected in Ballard Power with 13,216 calls trading, 15x expected, and implied vol increasing almost 18 points to 121.04%. Aug-20 21 calls and Aug-20 23 calls are the most active options, with total volume in those strikes near 11,700 contracts. The Put/Call Ratio is 0.11. Earnings are expected on August 5th.

Read more at:
https://thefly.com/landingPageNews.php?id=3130742

Bullish option flow detected in Ballard Power with 13,216 calls trading, 15x expected, and implied vol increasing almost 18 points to 121.04%. Aug-20 21 calls and Aug-20 23 calls are the most active options, with total volume in those strikes near 11,700 contracts. The Put/Call Ratio is 0.11. Earnings are expected on August 5th.

Read more at:
https://thefly.com/landingPageNews.php?id=3130742

BALLARD POWER CORP.-KURS Montag 10.08.2020: NASDAQ Eröffnung: 14,92 USD / Schluss Freitag 14.08.2020: 14,37 USD.

Wirecard Anleger – Geld zurück, vielleicht – aber zumindest ohne weitere Kosten… EXKLUSIVINTERVIEW MIT ANLEGERANWALT – noch immer aktuell!

 


Ballard Power Systems Inc. | Powered by GOYAX.de

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Bei NEL Asa nähern wir uns dem 26.08.2020 – da muss geliefert werden

Nel scheint derzeit relativ wenig zu sagen zu haben. Keine Meldung, die den kapitalmarkt bewegen könnte. viele berichten über Nel, aber Nel selber hält sich zurück. Aber am  26.08.2020 MUSS man – Quartalszahlen sind fällig und natürlich erwartet der Markt auch Aussagen zur allgemeinen entwicklung und „wie es wird“ – analog zu der überzeugenden Präsentation bei Plug Power, die durch ihre klare Mittelfristprognosebestätigung und einem Rekordquartal „die Aktienmärkte zu Begeisterungsstürmen hinreißen konnten“. Also sollte spannend werdne, insbesondere da der Aktinekurs Nel’s derzeit etwas richtungslos erscheint. Und was können wir operativ erwarten? Die Analystenschätzungen für das zweite Quartal gehen von einem leichten Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr aus (Corona lässt grüßen?): Mittlere Schätzung sind  121 Mio. NOK. (vorjahr 123 Mio. NOK), ein Verlust von 0,031 NOK je Aktie wird im Mittel erwartet, eine wesentliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr mit Minus 0,08 NOK. Auf Jahressicht wird immer noch ein Anstieg (im Mittel) auf 722 Mio. NOK. erwartet im Vergleich zu 551 Mio. NOK  Der Verlust je Aktie wird im Mittle bei  0,12 NOK gesehen (VJ: 0,162 NOK).  (1 EUR entspricht ca. 10,5 NOK) Die ganze Story: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt.  .{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}

NEL Asa-KURS Montag 10.08.2020: Frankfurt Eröffnung: 1,79 EUR / Schluss Freitag 14.08.2020: 1,78 EUR.

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Alle diese Aktien können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


NEL Asa | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}

Linde und Air Liquide – keine Wasserstoffnews

Linde plc.-KURS Montag 10.08.2020: XETRA Eröffnung: 208,60 EUR / Schluss Freitag 14.08.2020: 210,70 EUR.

Air Liquide SA-KURS Montag 10.08.2020: XETRA Eröffnung: 139,90 EUR / Schluss Freitag 14.08.2020: 140,15 EUR.

SFC – Energy AG

Keine kursbewegnden Meldungen.

SFC Energy AG-KURS Montag 10.08.2020: XETRA Eröffnung: 15,88 EUR / Schluss Freitag 14.08.2020: 15,18 EUR.

Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln


Chart: SFC Energy AG | Powered by GOYAX.de
 
 
Freiverkehr | TUI: Worst Case.
Freiverkehr | TUI: Spanien nur ein Dominostein? Montag könnte bitter werden für die Aktie und auch…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Related Post

Menü