Freiverkehr | Northern Data erhält Expertise von Gigabyte Technology

Post Views : 323

nebenwerte news nebenwerte magazin21.07.2020 – Die Northern Data AG (ISIN: DE000A0SMU87) lässt sich nicht unterkriegen – Gestern konnten wir ein EXKLUSIVINTERVIEW MIT CEO DER NORTHERN DATA – gegen die namenlosen Kritiker ist es schwer… veröffentlichen – heute meldet das Unternehmen, die Kooperation mit dem taiwanesischen Computer-Hardware-Hersteller Gigabyte Technology (Taiwan Stock Exchange: 2376, ISIN: TW0002376001) habe zur Entwicklung und Einsatzreife eigener HPC-Dienstleistungen geführt.

Thomas Yen, Europachef von Gigabyte Technologies, erklärt: „Wir freuen uns, nun auch offiziell die Zusammenarbeit mit Northern Data bekannt zu geben. In den aktuell gemeinsam designten GPU-Clustern sehen wir großes Potenzial. Es ist auch für uns ein Gewinn, mit Northern Data als strategischem Partner und High-Potential-Kunden im Bereich HPC eng zusammenzuarbeiten.“

Die Nachfrage nach HPC boomt, die Bereiche Rendering und KI sind enorme Wachstumsmärkte. Daher freuen wir uns, mit Gigabyte Technologies einen der führenden Ausrüster im jungen HPC-Sektor als Entwicklungspartner gewonnen zu haben und nun diese Geschäftsbeziehung auch bekannt zu geben„, erklärt Aroosh Thillainathan, CEO der Northern Data AG, und sagt weiter: „Wir haben bereits in unterschiedlichen GPU-basierten HPC-Projekten zusammengearbeitet, da die Server von Gigabyte aus unserer Sicht zur besten Hardware der Welt zählen. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass ein Hersteller mit dieser Kompetenz unseren R&D-Prozess begleitet. Gigabyte ist der strategische Partner, um unser Konzept von Distributed Computing für viele HPC-Anwendungen bereitzustellen.

Northern-Data-CFO Mathis Schultz fügt hinzu: „Bislang sind unsere Kunden primär im Bitcoin-Mining-Sektor angesiedelt gewesen, dem ersten, großen Anwendungsbereich von HPC. Allerdings steigt die Nachfrage nach HPC-Lösungen rasant und kontinuierlich weiter an, teilweise sogar beschleunigt durch die Folgen der Coronakrise. Die Partnerschaft mit Gigabyte Technologies ermöglicht es, die Stellung als Marktführer für Bitcoin-Mining-Kunden in andere Bereiche auszuweiten.“.

Stabilus trotz 40% weniger Umsatz führten erst einmalige Wertberichtigungen zu Quartalsverlust

Evotec sichert sich ein Stück Zukunft

Update Wasserstoffaktie NIKOLA – Kurseinbruch wegen angekündigter Kapitalerhöhung

BioNTech verkauft 30 Mio. Impfdosen an Großbritannien – alles im Zeitplan laut BioNTech, Zulassungsantrag im Oktober?

Unsere Reihe über Wasserstoffaktien:

H2TEIL1: Ballard Power Systems Inc – Kursrakete steigt weiter oder…

H2TEIL2: Plug Power Inc. – Kursdelle+Kaufkurse oder geht es weiter runter?

H2TEIL3: Nel Asa – Elektrolyse, Tankstellen und mehr, Milliardenmarkt. Für Nel?

H2TEIL4:NIKOLA Corp. – TESLA Nachfolger auf dem Weg?

Update vom 18.07.2020: Update Wasserstoffaktien NEL, Ballard, NIKOLA und Plug

BUCHTIP: EIN SPANNENDES BUCH GEFÄLLIG? Nachhaltigkeit als Anlageprinzip – logisch, zukunftsfähig und lesenswert! Wasserstoff, Energiewende und alles drum herum

BUCHTIP: Anlegen in Crashzeiten, Vermögenssicherung – Beate Sanders aktuelles Buch. Spannend. Leicht anwendbar.

Bislang sind unsere Kunden primär im Bitcoin-Mining-Sektor angesiedelt gewesen…“

Womit der CFO eigentlich genau das bestätigt, was eins der Themen ist, welches die Namen- und Gesichtslosen Verfasser der mittlerwiele zwei Reports über Northern Data behaupten: Northern Data sei eigentlich nur abhängig vom Bitcoinmining, was eine andere Risikoklasse für die Unternehmenstätigkeit bedeute als HPC-Dienstleistungen im Bereich KI usw.. Und bitcoinorientierte gesellschaften wesentlcihe bewertungsabschläge gegenüber HPC-Werten hätten… Wir versuchen derzeit genauere Aussagen der „Kritiker“ zu erhalten.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Aussagen zur konkreten Zusammenarbeit

Northern Data hat die Möglichkeit, mit den neuen, maßgeschneiderten High-Density-GPU-Clustern sehr speziell auf spezifische Kundenwünsche einzugehen und die für die jeweilige HPC-Anwendung erforderliche Rechenleistung so effizient wie möglich bereitzustellen. Dieser Service kommt dann in den Rechenzentren von Northern Data bei spezifischen Kundenlösungen zum Einsatz.

Durch den Einsatz von grafikprozessorgestützter, paralleler Verarbeitung von Daten können mit HPC hochkomplexe rechenintensive Anwendungsprogramme insbesondere im Bereich Künstlicher Intelligenz und Rendering effizient, zuverlässig und schnell ausgeführt werden.

Die Kombination der Kompetenzen von Gigabyte in der Herstellung der HPC-Hardware und die Erfahrung von Northern Data, diese in Large-Scale-Facilities mit einer selbstentwickelten KI-Software zu managen und orchestrieren sowie einem eigenen Wärmemanagement zeit- und kosteneffizient zu betreiben, eröffnet den Kunden von Northern Data auch neue Möglichkeiten im Bereich Skalierung. Northern Data hebt sich dabei durch die Zusammenstellung der Hard- und Software, die Art, wie sie zur Verfügung gestellt wird ,und vor allem durch die günstigen Konditionen für die Kunden von anderen Anbietern ab.“

Aktuell (21.07.2020 / 08.38 Uhr) notieren die Aktien der Northern Data AG im Frankfurter-Handel mit einem Plus von 3,30 EUR (6,78 %) bei 52,00 EUR. Auch diese Aktie können Sie bereits ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt_03)}


Chart: Northern Data AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
TecDAX | Evotec: Wittert Chancen und sichert sie sich!
NASDAQ | BioNTech – erste Deutsche Ergebnisse bestätigen Hoffnungen…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü