wrapper

SDAX | Wacker Neuson mehr Umsatz, weniger Gewinn - Prognose platt

sdax news nebenwerte magazin15.10.2019 - Der Wacker Neuson SE (ISIN: DE000WACK012) erwartet nach vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal einen Konzernumsatz von rund 467,2 Mio. Euro (Q3/18: 415,8 Mio. Euro), sowie ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 40,2 Mio. Euro (Q3/18: 41,8 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 8,6 Prozent (Q3/18: 10,1 Prozent), die damit deutlich unter dem Vorjahreswert des dritten Quartals liegt.

 DIC Asset - Immobilienwert mit optimistischer CEO - Unser EXKLUSIVINTERVIEW mit Sonja Wärntges.

Ursächlich für die schwächere Profitabilität im dritten Quartal sind im Wesentlichen ein ungünstiger Produkt- und Kundenmix im Neugerätebereich sowie eine geringere Produktivität in den Werken. Letztere resultiert aus Kürzungen der Produktionsprogramme, die im Zuge des angestrebten Vorratsabbaus und angesichts eines herausfordernder werdenden Marktumfeldes stärker als ursprünglich geplant ausfielen. Des Weiteren konnten die erwarteten Ergebnisverbesserungen in den USA nicht im geplanten Zeitraum realisiert werden.

HIER: Erholt sich Wacker Neuson von den jüngsten Kurseinbrüchen? - kostenlose Analyse für den Anleger - AKTUELL

Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand heute beschlossen, seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 anzupassen. Während beim Umsatz vom Erreichen des oberen Endes der prognostizierten Spanne von 1.775 bis 1.850 Mio. Euro ausgegangen wird (bisher: obere Hälfte der prognostizierten Spanne von 1.775 bis 1.850 Mio. Euro), wird die EBIT-Marge nun zwischen 8,3 und 8,8 Prozent erwartet (bisher: zwischen 9,5 und 10,2 Prozent).

Aktuell (15.10.2019 / 15:31 Uhr) notieren die Aktien der Wacker Neuson SE im Frankfurter-Handel im Minus mit -0,60 EUR (-3,86 %) bei 15,05 EUR.


Chart: Wacker Neuson SE | Powered by GOYAX.de
weiterlesen ...

Prime Standard | Tele Columbus: Kompetenz aus Leipzig

sdax news nebenwerte magazin14.10.2019 -  Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172) feierte letzte Woche in Leipzig die Einweihung des neuen Rechenzentrums ihres B2B-Geschäftsbereichs PŸUR Business. Das Rechenzentrum in Leipzig-Lindenau bietet auf einer Fläche von 1.400 m2 eine Hochsicherheitsumgebung zur Daten-Verarbeitung und -Speicherung unter deutscher Datenhoheit.

Mit der Errichtung des neuen Rechenzentrums unterstützt PŸUR Business seine Kunden zukünftig noch stärker bei den stetig steigenden Anforderungen an Unternehmen hinsichtlich Datensicherheit. Die zur Tele Columbus AG gehörende Tochtergesellschaft HL komm Telekommunikations GmbH mit ihrer Marke PŸUR Business ist gemäß ISO 27001 für den IT-Grundschutz sowie nach ISO 9001 für das Qualitätsmanagement zertifiziert. Im neuen Rechenzentrum in Leipzig lassen sich sämtliche Prozessketten von der Datenspeicherung, Verarbeitung und Bereitstellung gemäß deutscher Datenschutzbestimmungen und unter deutscher Datenhoheit abbilden.

Wieso steigt SAP, während Wirecard stagniert? Unerklärlich, aber so ist die Börse halt oder?

"Wir sind stolz darauf, an unserem Standort in Leipzig ein so hochmodernes Rechenzentrum zur Verfügung stellen zu können, das nach höchsten Sicherheitsstandards errichtet wurde und unseren Kunden umfassende Lösungen auf Basis der deutschen Datenschutznormen bietet", betont Richard Fahringer, Geschäftsführer PŸUR Business. "Als Digitalisierungspartner managen wir bundesweit die Herausforderungen aus den gestiegenen IT-Sicherheitsanforderungen für Unternehmen und bieten maßgeschneiderte Lösungen aus dem Mittelstand für den Mittelstand."

Torsten Bonew, Bürgermeister für Finanzen der Stadt Leipzig, würdigte in seiner Rede das unternehmerische Engagement und die Investitionen der Tele Columbus Gruppe am Standort Leipzig: "Danke, dass Sie gemeinsam mit uns wachsen möchten".

Mit dem Ausbau der Datenkapazitäten reagiert PŸUR Business auf den steigenden Bedarf an Datenspeicherung und -verarbeitung und vergrößert mit dem neuen Gebäude in Leipzig seine Rechenzentrumsfläche. Neben der Fläche von 1.400 m² für das Rechenzentrum, stehen zusätzliche Büroflächen zur Anmietung bereit. Das modulare Konzept des Gebäudes erlaubt eine zukünftige Verdoppelung der Rechenzentrumsfläche auf 2.800 m2

Was sagt die Analyse von HEUTE zu den Perspektiven der Tele Columbus?

Tele Columbus AG

Die Tele Columbus Gruppe ist der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Unter dem Markennamen PΫUR steht Tele Columbus für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und war vorübergehend im S-DAX gelistet.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Aktuell (14.10.2019 / 07:55 Uhr) notieren die Aktien der Tele Columbus AG im Tradegate-Handel 22:00 Uhr freitags abends im Minus bei 1,74 EUR.


Chart: Tele Columbus AG | Powered by GOYAX.de

weiterlesen ...

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner