DATAGROUP: Vorstand gibt positiven Ausblick

Post Views : 351

Der DATAGROUP-Vorstand rechnet mit einem Umsatzwachstum auf 510–530 Mio. EUR (i. Vj. 497,8 Mio. EUR), das die Effekte aus organischem Wachstum, Umsatzabbau aus Altverträgen und anorganischem Wachstum aus M&A bereits berücksichtigt.

DATAGROUP ist vertrieblich sehr gut in das laufende Geschäftsjahr gestartet, in dem bereits CORBOX-Neukundenaufträge mit einem zukünftigen Jahresumsatzvolumen von 18,5 Mio. EUR erzielt werden konnten. Da diese dem Geschäftsmodell entsprechend erst nach einer Anlaufphase von ca. neun Monaten ab Ende des laufenden Geschäftsjahres 2023/2024 und der Großteil im kommenden Geschäftsjahr 2024/2025 umsatzwirksam werden, spiegelt diese Guidance nur einen Teil der Umsätze aus den in diesem Jahr gewonnenen Neuverträgen wider. Zudem werden im laufenden Jahr Transformationsumsätze aus Altverträgen in Höhe von ca. 20 Mio. EUR planmäßig abgebaut (i. Vj. 38 Mio. EUR). Diese stammen beispielsweise aus margenschwachen Altverträgen früherer Akquisitionen und werden durch organisches Wachstum aus dem Neugeschäft überkompensiert.

Klöckner will weg von der Zyklik. Will höhermargige Produkte, will Differenzierung vom Wettbewerb. 2023 brachte die Duisburger hier weiter.
thyssenkrupp nucera schlug mit alkalischer Elektrolyse PEM’s von Plug Power o. Nel. Jetzt kommt die Hochtemperaturelektrolyse als Draufgabe.
INTERVIEW. H2 Core mit Börsengang durch die Hintertür. Erster in Deutschland gelisteter Wasserstoffintegrator. CEO und Gründer sagt mehr.
INTERVIEW. Media and Games Invest. Werbung soll die neue Media and Games wieder zu 25-30% Wachstumsraten zurückbringen. CEO und Hauptaktionär Remco Westermann im Interview. Werden die 6,00 EUR unerreichte Kurshochs der Vergangenheit sein oder sind sie wieder möglich?

Gewinne bei DATAGROUP.

Für das EBITDA wird eine Spanne von 77–81 Mio. EUR (i. Vj. 80,2 Mio. EUR) und für das EBIT eine Spanne von 43–46 Mio. EUR (i. Vj. 45,3 Mio. EUR) erwartet. Hierin enthalten sind Investitionen in die drei Zukunftsthemen Künstliche Intelligenz, Cyber Security und Cloud-Technologien, die Wachstumstreiber sind und für das Gesamtjahr rund 6 Mio. EUR betragen sowie zu einem wesentlichen Teil ergebniswirksam sind.

„Wir setzen mit unseren Investitionen auf genau die Themen, die gemäß den Prognosen großer Marktforschungsinstitute die zukünftigen Wachstumsfelder des IT-Dienstleistungsmarktes sind. So prognostiziert IDC Trends, dass 75 % der gesamten IT-Ausgaben in neue Technologien wie Cloud, KI und Security fließen werden“, so DATAGROUP-Vorstandsvorsitzender Andreas Baresel. „Unser starkes CORBOX-Kerngeschäft gibt uns weiteren Rückenwind und lässt uns sehr optimistisch in die Zukunft blicken.“

Mutares – zweiter Zukauf 2024. Traditionskonzern mit über 300 Mio EUR Umsatz.
ABO Wind mit weiterem Rekordergebnis

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner