wrapper

Breaking News

Die Bitcoin Group SE (ISIN: DE000A1TNV91) hat nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen die am 21. Dezember 2017 für das Geschäftsjahr 2017

konkretisierte Umsatz- und Ergebnisprognose übertroffen. Dabei profitiert das Unternehmen vom starken Kundenzuspruch auf Bitcoin.de, Deutschlands einzigem Handelsplatz für Kryptowährungen, der von der 100%igen Tochtergesellschaft Bitcoin Deutschland AG betrieben wird. Allein im Dezember des abgelaufenen Geschäftsjahres 2017 meldete die Unternehmensgruppe zwei Mal einen über den Erwartungen liegenden Anstieg der Nutzerzahlen. Die Anzahl der Kunden auf Bitcoin.de konnte 2017 auf mehr als 665.000 nach ursprünglich geplanten 480.000 gesteigert werden und liegt derzeit bei mehr als 715.000. Das Volumen der gehandelten Kryptowährungen auf der Handelsplattform Bitcoin.de lag 2017 mit 1,2 Mrd. Euro deutlich über der Prognose von 1 Mrd. Euro. Einen signifikanten Anteil hatten dabei auch die in 2017 neu in den Handel aufgenommenen Kryptowährungen wie Ethereum und Bitcoin Cash. Die Bitcoin Group SE erwirtschaftete einen Rekordumsatz von 12,6 Mio. Euro gegenüber 1,1 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern vervielfachte sich auf 10,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,2 Mio. Euro).

"Die Entwicklung der Bitcoin Group SE im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 bestätigt eindrucksvoll die Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodells. Mit Bitcoin.de profitieren wir am dynamisch wachsenden Zuspruch für Kryptowährungen und in diesem Zusammenhang an den zunehmenden Handelsvolumen in diesem Bereich. Auch im Jahr 2018 wollen wir die Anzahl unserer Kunden deutlich steigern und planen eine Vielzahl weiterer Kryptowährungen wie z. B. Ripple, Litecoin, IOTA und andere in den Handel auf Bitcoin.de aufzunehmen. Darüber hinaus möchten wir durch die Einführung des Handels von sogenannten ICO-Token, die im Rahmen von Initial Coin Offerings ausgegeben werden, unser Angebot abrunden und den Kunden auf Bitcoin.de die gleiche sichere und vertrauensvolle Abwicklung innerhalb Deutschlands wie für Kryptowährungen anbieten", sagt Michael Nowak, geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE.

Die Finanzzahlen in dieser Mitteilung beruhen auf den vorläufigen und noch ungeprüften HGB-Einzelabschlüssen, die zudem noch in den internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS überführt werden müssen und sich daher noch ändern können.


Schon drin? Das Wikifolio des Nebenwerte Magazins „Dt. FinTech/Blockchain/Bitcoin“ ist schon längst bei der Bitcoin Group dabei. Warum? Bitcoin Group bekommt durch seine hohe Bewertung die Chance sein Beteiligungs-Portfolio durch die Währung "Aktie" aufzubauen.


Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100% der Anteile an der Bitcoin Deutschland AG, die Deutschlands einzigen regulierten Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum unter Bitcoin.de betreibt.

Aktuell (07.02.2018 / 08:39 Uhr) notieren die Aktien der Bitcoin Group SE im Frankfurter-Handel mit einem Plus von +2,64 EUR (+8,95 %) bei 32,14 EUR.


Chart: Bitcoin Group SE | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1TNV91

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de