wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin09.04.2018 - Die Smarteag AG, eine 100%ige Tochtergesellschaft der mic AG (ISIN: DE000A0KF6S5), wird ihre künftige australische Beteiligung IQ Sensing Ltd. (IQS) voraussichtlich noch im dritten Quartal 2018 an die australische Börse ASX bringen. Die erste Finanzierungsrunde vor dem Börsengang hat den notwendigen Betrag zum Start des Börsengangs überschritten. Mit Unterstützung der Smarteag AG wurde die australische Gesellschaft IQ Sensing Ltd. in einer Pre-IPO-Runde von australischen, asiatischen und europäischen Investoren finanziert. Mit der Börsennotierung wird die IQS von der Smarteag AG die Anteile an den Smarteag-Tochtergesellschaften fibrisTerre Systems GmbH und PiMON GmbH gegen einen Barkaufpreis und Ausgabe von Aktien erwerben.

Mic gehört dazu. Neuausrichtung und Fokussierung auf Lösungen mittels Blockchain durch die Beteiligungen machen die mic AG zu einem interessanten Bestandteil des wikifolios des Nebenwerte Magazins „Dt. FinTech/Blockchain/Bitcoin“.

Die IQ Sensing Ltd. konnte durch die hohe Investorennachfrage in kurzer Zeit einen Pre-IPO-Erlös von deutlich über 350.000 AU$ erzielen, weitere 350.000 AU$ könnten noch bis zum Start des IPOs finanziert werden. Im Rahmen des IPOs, der für das dritte Quartal 2018 geplant ist, wird ein Emissionserlös von 5 bis 6 Mio. AU$ (rund 3 bis 4 Mio. EUR) durch die Ausgabe von bis zu 30 Mio. Aktien der künftigen australischen Tochter angestrebt. Der für den IPO notwendige Börsenprospekt ist bereits in Arbeit und ist aktuell vor Einreichung an die australische Börsenaufsicht.

Die Details für den beabsichtigten Börsengang und den Erwerb der Gesellschaften stehen weitgehend fest. Nach Abzug des Barkaufpreises und der Kosten des Börsengangs stehen der IQS die Erlöse aus dem Börsengang zur Verfügung, um das Geschäft der Smarteag-Tochtergesellschaften weltweit auszubauen. fibrisTerre und PiMON sind auf dem Gebiet der Verteilten Glasfasersensorik tätig. Ihre selbst entwickelten und weltweit vertriebenen Produkte ermöglichen die Überwachung von großen Bauwerken und Infrastrukturen zur Steigerung von Effizienz und Sicherheit.

Lesen sie auch: mic AG verkauft Beteiligung

Aktuell (09.04.2018 / 12:02 Uhr) notieren die Aktien der mic AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,02 EUR (+3,48 %) bei 0,594 EUR.


Chart: mic AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0KF6S5

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de