wrapper

Breaking News

NEWS12.07.2017 - Die Aktie von GK Software AG (ISIN: DE0007571424) hat heute in der Spitze um +2,09% auf 94 EUR zulegen können. Dies könnte der Beginn eines weiteren Versuchs sein, das Allzeithoch bei 96,95 EUR von Anfang Juni ins Visier zu nehmen.

Am späten Vormittag hatte der Softwareentwickler darüber informiert, dass man im Dienstleistungsgeschäft während des zweiten Quartals gleich mehrere wichtige Neu-Projekte gewinnen konnte.

Unter anderem haben sich ein Bestandskunde sowie zwei weitere Global Top 50 –Einzelhändler für die Point of Sales (POS)-Software OmnisPOS von GK Software entschieden. Weiterhin konnte eine Supermarktkette in der Schweiz sowie ein Betreiber von Baumärkten in Kanada akquiriert werden. Im Zuge der zugewonnenen Neuprojekte werden ca. 4.300 Stores auf OmniPOS umstellen.

Der Vorstand geht aufgrund der fortlaufend positiven Geschäftsentwicklung weiterhin davon aus, dass man die zuletzt mit den Q1-Zahlen veröffentlichte Prognose für das Gesamtjahr erreichen wird. Demnach erwartet man für 2017 eine nicht unerhebliche Ausdehnung des GK/Retail-Umsatzes. Mittelfristig (bis 2018) will man den Umsatz gegenüber 2015 (62,60 Mio. EUR) vereineinhalbfachen, wobei GK Software darauf hinweist, dass dies bei durchweg positiver Entwicklung auch bereits in 2017 möglich ist.

Die Aktie notiert aktuell bei 92,00 EUR und liegt damit derzeit noch mit 0,51% über dem gestrigen Schlusskurs. Seit Jahresanfang stieg der Kurs von 59,95 EUR (Schlusskurs 30. Dezember 2016) um +53,46%.

 

GK Software AG
Chart: GK Software AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: GK Software mit bedeutenden Vertriebserfolgen im 1. Halbjahr 2017

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de