TecDAX | Drillisch: Es kann nur einen Weg geben!

Post Views : 65

tecdax news nebenwerte magazin15.08.2017 – Die Drillisch AG (ISIN DE0005545503) hat ihren Wachstumskurs auch im 1. Halbjahr 2017 fortgesetzt. Das im TecDax gelistete Mobilfunk-Unternehmen hat die Zahl der Kundenverträge, den Service Umsatz und die operativen Ergebniszahlen erneut verbessert.

Die gute operative Entwicklung schlägt sich auch im Konzernergebnis nieder. In dem um einmalige Aufwendungen bereinigten Ergebnis vor Steuern (EBT **) erwirtschaftete die Drillisch AG im ersten Halbjahr 2017 42,7 Millionen Euro und damit 72,0 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (H1-2016: 24,8 Millionen Euro). Das bereinigte Konzernergebnis nach Steuern *** verbesserte sich um 68,6 Prozent auf 29,0 Millionen Euro (H1-2016: 17,2 Millionen Euro).

Im ersten Halbjahr 2017 hat Drillisch wieder stark in die Neukundengewinnung investiert. Der Treiber einer insgesamt erfreulichen Entwicklung des Teilnehmerbestands, der gegenüber dem Vorjahr um 768 Tausend Teilnehmer oder 25,6 Prozent auf 3,771 Millionen (H1-2016: 3,003 Millionen Teilnehmer) angestiegen ist, war erneut das Wachstum bei den Budget-Kunden. In diesem Bereich ist die Zahl der Kunden um 38,7 Prozent oder 905 Tausend Teilnehmer auf 3,243 Millionen (H1-2016: 2,338 Millionen) Teilnehmer gestiegen.

Für das Jahr 2017 plant der Vorstand auf Stand-alone-Basis, also vor der vollständigen Übernahme der 1&1, mit einem weiteren Anstieg des MVNO-Kundenbestandes und damit einhergehend mit einer Fortsetzung der positiven Unternehmensentwicklung. Das EBITDA soll gemäß unseren Planungen im Geschäftsjahr 2017 auf 160 bis 170 Millionen Euro ansteigen (2016: 120,2 Millionen Euro).

 


Chart: Drillisch AG | Powered by GOYAX.de
 
TecDAX | ADVA Optical im Fokus: Übernahme von MRV Communications geglückt
TecDAX | Nordex: Will sie nicht oder kann sie nicht steigen die Aktie

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post