wrapper

Die Wirecard AG (ISIN:. DE0007472060) wird Morgen - so erwarten es eigentlich alle - eine große Show abziehen auf dem Capital Markets Day am 8.10. in Tribeca, New York City - und allen bietet Wirecard einen live Webcast an.

Was wird wohl dort in New York passieren? Gerüchteweise sollte der, bereits als "konservativ" bezeichnete, Ausblick angepasst werden. Es gab ja dafür in den letzten Monaten genug Hinweise und potentielle Begründungen. Unionpay, Moneytou (Viber Messenger Erweiterung), Softbank's Beteiligungen und diverse Erweiterungen bereits bestehender Kooperationen. Diese - teilweise mit Gamechanger-Niveau - neuen Perspektiven finden sich wahrscheinlich noch nicht vollumfänglich in der "alten" Prognose wieder. Die Prognose sieht seit Vorlage der Halbjahreszahlen am 7.08.2019 folgende Daten vor:

"Der Vorstand der Wirecard AG erhöht seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und erwartet ein EBITDA zwischen 765 Mio. EUR und 815 Mio. EUR (vorher: 760 Mio. EUR und 810 Mio. EUR). Basis dieser Prognose sind unter anderem die weiterhin dynamische Entwicklung des E-Commerce Marktes weltweit, der Digitalisierungstrend im stationären Handel, Neukundengewinne, Cross Selling Effekte im Bestandskundenbereich sowie der kontinuierliche Ausbau der Wertschöpfungskette um wertvolle Zusatzdienste wie Data Analytics, Loyaltyprogramme oder Financial Services inklusive Kredite.Die Vision 2020 wurde ebenso angepasst. Es wird ein Transaktionsvolumen von mehr als 230 Mrd. EUR und Umsatzerlöse von mehr als 3,2 Mrd. EUR erwartet, bei einem unveränderten Korridor der EBITDA Marge und einer unveränderten FCF-Konversion."

Also Neukundengewinne inclusive, aber sind Unionpay und Viber einfach nur normale Neukunden, wie die restaurantkette aus Singapur oder Aldi oder eine türkischer Reiseveranstalter? Spannend macht es Wirecard, weil bei keiner News belastbare Umsatzprognosen oder Einschätzungen über Geschäftspotentiale genannt werden. Also viel raum für Spekulation oder Rechenspiele ala was wäre wenn nur jeder zehnte Viber Nutzer....

.

sentifi.com

Nebenwerte-Magazin Sentifi

Braun twittert über Messebesucher...

... und dazu gab es bisher noch keine passende Mitteilung über neue Geschäfte oder Kooperationen. So schrieb er am 12.09.: "I want to thank our partners who joined the Innovation Day in Singapore last week. The Wirecard Team did a great job welcoming companies like Grab and Microsoft." Hier wird es doch nicht nur um Gratisdrinks auf dem Messestand gegangen sein oder? Jedenfalls haben wir bisher noch keine wesentliche News Microsoft betreffend lesen können -bisher. Gleiches gilt für Grab Holdings Inc. (früher bekannt als MyTeksi und GrabTaxi, ist ein in Singapur ansässiges Transportnetzunternehmen. Zusätzlich zum Transport bietet das Unternehmen einen Lieferservice für Lebensmittel und digitale Zahlungsdienste über eine mobile App an.) auch hier bisher!

Oder über die Unionpay-Kooperation am 16.09.: "What this means? Massive potential for both companies in terms of international growth and expansion." Aber seit diesem Tag wurde die Prognose der Wirecard nicht verändert, respektive erhöht - bisher.

DIC Asset - Immobilienwert mit optimistischer CEO - Unser EXKLUSIVINTERVIEW mit Sonja Wärntges.

Also: Einstiegskurse für Wirecard?

Morgen gibt es also eine - wohl auch von den Verantwortlichen von Wirecard - als wichtig eingestufte IR-Veranstaltung. Da wird man sich doch fein machen und versuchen die Erwartungen zu erfüllen. Überraschend wäre es eigentlich wenn keine Neuigkeiten im rahmen der veranstaltung oder im Umfeld der Veranstaltung verkündet werden. So eine Chance wird man sich nicht entgehen lassen. Frage ist nur, ob das Gebotene dann den Analysten und Kommentatoren reichen wird. Einige werden - so ist zu erwarten - enttäuscht sein, andere werden sich bestätigt sehen, andere werden das Gehörte über den Erwartungen sehen.Nach dem Achten sieht man auf jeden Fall klarer – aber dann sehen alle klarer. Oder man antizipiert.

HIER: Wirecard AG Richtung Allzeithoch? - kostenlose Analyse für den Anleger. Klappen die 200,00 EURO noch bis Weihnachten?

 


Chart: Wirecard AG | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007472060

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de