SDAX | Vorläufige Zahlen der Fielmann AG

Post Views : 73

Unterstützt durch sinkende Coronavirus-Inzidenzen, steigende Impfquoten und dank Investitionen in die Digitalisierung und Internationalisierung des Geschäftsmodells entwickelte sich das Geschäft der Fielmann AG (ISIN: DE0005772206) im zweiten Quartal 2021 in allen relevanten Märkten sehr erfreulich. Im Vergleich zum Vorjahr wuchsen Umsatz und Ergebnis der Gruppe zweistellig.

1. Halbjahr 2021 (vorläufige Zahlen)

Der Außenumsatz einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen stieg um +29% auf 919 Millionen € (Vorjahr: 712,7 Millionen €). Der Konzernumsatz wuchs um +29% auf 790 Millionen € (Vorjahr: 610,8 Millionen €). Den Gewinn vor Steuern (EBT) erwarten wir mit etwa 95 Millionen € rund +150% über Vorjahr (37,5 Millionen €).

Ausblick

Von der sichtbaren Erholung im Verlauf des ersten Halbjahres 2021 ausgehend, erwarten wir für das Gesamtjahr einen Außenumsatz von mehr als 1,9 Milliarden € (Vorjahr: 1,6 Milliarden €), einen Konzernumsatz von rund 1,7 Milliarden € (Vorjahr: 1,4 Milliarden €) und einen Gewinn vor Steuern von etwa 200 Millionen € (Vorjahr: 175,5 Millionen €). Diese Prognose gilt unter der Maßgabe, dass es zu keinen weiteren nennenswerten Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie im Jahresverlauf kommt, die unser Geschäft erneut beeinträchtigen.

Auch diese Aktie können Sie ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Fielmann AG | Powered by GOYAX.de
General Standard | Energiekontor: Und wieder ein Verkauf
Prime Standard | windeln.de schafft zumindest eine Kapitalerhöhung. Wenn auch weniger als geplant.

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü