SDAX – Sixt hebt nach starkem Q3 Jahresprognose

Post Views : 175

Die Sixt SE (ISIN: DE0007231326) hat gestern kurz vor Xetra-Handelsschluss in einer Ad-hoc-Meldung bekannt gegeben, dass man die Jahresprognose erhöht. So geht der Vorstand davon aus, dass sich der Gewinn vor Steuern (EBT) auf mindestens 180 Mio. EUR verbessern wird. 2014 erzielte Sixt ein EBT in Höhe von 157 Mio. EUR. Bisher erwartete man für das laufende Jahr lediglich eine leichte Steigerung. Grund für die Anhebung der Prognose ist das deutlich über den Erwartungen erzielte Ergebnis im dritten Quartal. Laut vorläufigen Zahlen wurde dies gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über 24% auf 79 Mio. EUR gesteigert. Die endgültigen 9-Monatszahlen werden am 19. November veröffentlicht. Die Aktie stieg gestern Nachmittag um knapp 5%, heute Morgen notiert sie bei 46,30 EUR leicht im Minus.

SDAX – Schaltbau erweitert Spektrum und wächst in 2015 weiter
IPO – Hapag-Lloyd verlängert Zeichnungsfrist

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner