Scale | mic AG: Pyramid schließt Term Sheet zur Übernahme

Post Views : 386

Die Pyramid Computer GmbH (Pyramid) hat am heutigen Tag mit der Zollner Elektronik AG und dem weiteren Gesellschafter Michael Reuter ein Term Sheet zur Übernahme der Polygon – Produktdesign, Konstruktion, Herstellung GmbH (Polygon) geschlossen. Die Pyramid selbst wird derzeit im Rahmen eines sog. Reverse-IPO von der mic AG übernommen. Diese Transaktion der mic AG befindet sich in der Umsetzungsphase und soll bis Ende Juni 2021 abgeschlossen sein.

Die Parteien des Term Sheets haben die noch unverbindliche Absicht, sämtliche Geschäftsanteile der Polygon an Pyramid zu übertragen. Im Jahr 2020 geht die Polygon nach vorläufigen Zahlen von über EUR 5 Mio. Umsatz und über EUR 1 Mio. EBITDA aus. Das Unternehmen soll frei von Schulden und nicht betriebsnotwendigem Vermögen übertragen werden. Der feste Kaufpreis soll bei EUR 3,5 Mio. liegen. Mehr als 80% davon werden gemäß Term Sheet in Aktien der mic AG zu einem Kurs von EUR 3,50 je Aktie beglichen, wofür zu gegebener Zeit eine Sachkapitalerhöhung beschlossen werden soll. Hinzu kommt eine Earnout-Komponente von max. EUR 400.000. Damit wird die Zollner Elektronik AG, die als größter deutscher EMS-Dienstleister (Elektronic Manufacturing Services) gilt, bei Umsetzung des Term Sheet ein wichtiger Aktionär der mic AG. Michael Reuter, als Gründer und Geschäftsführer der Polygon, wird seine Tätigkeit bei Polygon beibehalten.

Die Transaktion soll zum 01.07.2021 umgesetzt

Polygon bietet seinen Kunden, zu denen namhafte Unternehmen wie MIGROS, dm, DHL und REWE gehören, eine über Jahrzehnte entstandene Kompetenz von der Produktentwicklung über die Herstellung bis zum Aftersales Service. Gemeinsam sehen sich Pyramid und Polygon als Marktführer für die automatisierte Kundeninteraktion im Lebensmitteleinzelhandel der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Das gemeinsame Produktsortiment umfasst den gesamten Automatisierungsbedarf in den Einzelhandelsgeschäften, u. a. Info- und Selbstbedienungsterminals, spezialisierte Server-Plattformen, Lokalisierungssysteme sowie Kassentisch- und alternative Checkout-Lösungen.

Die Transaktion soll zum 01.07.2021 umgesetzt werden und hat als Voraussetzung den erfolgreichen Abschluss der mic/Pyramid-Transaktion. Zuvor muss noch eine Due Diligence bei der Polygon durchgeführt und auf Basis dieser Erkenntnisse ein notarieller Unternehmens-Kaufvertrag geschlossen werden.

Aktuell (23.03.2021 / 14:56 Uhr) notieren die Akiten der mic AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,02 EUR (+0,65 %) bei 3,10 Euro.


Chart: mic AG | Quelle: Goyax

Prime Standard | Steinhoff Aktie News: Bis zu 78,1 Mio EUR dazu – D&O Versicherer „legen einen drauf“ beim Steinhoff Vergleichsvorschlag –
NASDAQ | CureVacs COVID-19-Impfstoffkandidat zeigt Schutzwirkung gegen Südafrika-Variante

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post