Scale | mic AG: Beabsichtigte faytech-Übernahme weiter auf Kurs

Post Views : 70

Die beabsichtigte Übernahme von 100 % der Aktien der faytech AG durch die im Scale-Segment der Deutschen Börse notierte mic AG (ISIN: DE000A254W52) ist weiterhin auf Kurs. Die mic AG hatte am 29.07.2021 ein Term Sheet zum Erwerb der faytech AG, einem führenden Hersteller von Touchscreen-Geräten für P.O.S. (Point-of-Sale und Point-of-Service) und industrielle Anwendungen mit Tochtergesellschaften in Asien und Nordamerika, unterzeichnet.

„Aufgrund der komplexen internationalen Konzernstruktur nimmt die Due Dilligence der faytech mehr Zeit in Anspruch als ursprünglich angenommen. Dass wir hier sehr gründlich vorgehen, ist sicher zum Vorteil unserer Aktionäre. Wir gehen davon aus, dass wir im Laufe des 4. Quartals 2021 einen Kaufvertrag mit den Verkäufern der faytech AG unterzeichnen werden“, so Andreas Empl, Vorstand der mic AG.

Auf Basis der aktuellen Zahlen, der positiven Entwicklung des Auftragsbestands sowie der bestehenden Rahmenverträge sieht das Management der Pyramid Computer GmbH, deren alleinige Gesellschafterin die mic AG ist, die finanziellen Ziele für das laufende Jahr unverändert im vermeldeten Planungskorridor. Die Prognose sieht für das Geschäftsjahr 2021 Umsätze der Pyramid Computer GmbH in einer Bandbreite von EUR 58,0 Mio. bis 63,0 Mio. (Gj. 2020: EUR 57,7 Mio.) sowie ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen EUR 4,9 Mio. und 5,3 Mio. (Gj. 2020: EUR 4,8 Mio.) vor.

„Wir gehen davon aus, abhängig insbesondere von der Verfügbarkeit beim Einkauf von Komponenten, dass es uns gelingt, die im Februar 2021 publizierte Umsatz- und Ertragsplanung zu erfüllen. Durch einen im Vorjahresvergleich höheren Auftragseingang in 2021 sind wir optimistisch im vertriebsseitigen Ausblick“, so Josef Schneider, Vorstand der mic AG und Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH.

Aktuell (13.10.2021 / 10:52 Uhr) notieren die Akiten der mic AG im Xetra-Handel bei 2,84 Euro (-0,10 EUR / -3,40 %) .


Chart: mic AG | Quelle: Goyax

MDAX | Platow sieht LEG Immobilien auf gutem Kurs. Adler’s Schwäche könnte LEG’s Stärke sein.
Freiverkehr | Clean Logistics: CEO im Interview „Wir wollen schnell wachsen…“

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü