Scale | Mensch und Maschine stellt Halbjahresbericht vor

Post Views : 116

Mit einem starken Q2 konnte der CAD/CAM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (ISIN: DE0006580806) nach einem Jahr Corona-Pause wieder an die vorherige Rekordjagd anknüpfen und sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn neue Halbjahres-Höchstmarken erreichen. Im Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 lag der Umsatz bereits um +13% und der Gewinn sogar um +32% höher.

Der Halbjahres-Umsatz erreichte EUR 136,07 Mio (Vj 130,38 / +4,4%), mit EUR 42,47 Mio (Vj 37,87 / +12%) aus Software und EUR 93,60 Mio (Vj 92,51 / +1,2%) aus dem Systemhaus. Der Zuwachs von +13% zu 2019 kam gleichmäßig aus beiden Segmenten, der Vergleich zu 2020 ist durch dessen Vor-Corona-Rekord in Q1 verzerrt.

Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf EUR 18,51 Mio (Vj 16,72 / +11%), das beste je erzielte Halbjahres-EBIT. Die Software trug EUR 11,61 Mio (Vj 9,95 / +17%) bei, das Systemhaus EUR 6,90 Mio (Vj 6,77 / +2,0%). Von den +32% EBIT-Steigerung relativ zu 2019 kamen +26% aus der Software und +45% aus dem Systemhaus-Segment.

Fortsetzung des Wachstumskurses

Das Nettoergebnis nach Anteilen Dritter lag mit EUR 11,11 Mio (Vj 10,07 / +10%) bzw. 66 Cent/Aktie (Vj 60) ebenso auf Rekordhöhe. Im Vergleich zu 2019 hat der Nettogewinn genau wie das EBIT um +32% zugelegt.

Der operative Cashflow hat seinen Höhenflug fortgesetzt und erreichte mit EUR 23,20 Mio (Vj 24,46 / H1/2019: 13,64) bzw. 138 Cent pro Aktie (Vj 146 / H1/2019: 81) rund das Doppelte des Nettogewinns.

MuM-Chef Adi Drotleff bleibt für 2021 optimistisch: „Nach dem erfreulichen ersten Halbjahr erwarten wir für die zweite Jahreshälfte die Fortsetzung des Wachstumskurses mit neuen Umsatz- und Ertrags-Rekorden. Wir rechnen nun für 2021 mit einem Wachstumskorridor von +6-10% auf EUR 259-268 Mio beim Umsatz. Weiter streben wir ein überproportionales Nettogewinn-Wachstum um +12-21% (bzw. +26-36% zu 2019) auf 125-135 Cent/Aktie sowie eine Dividende von 115-120 Cent (Vj 100 / 2019: 85) an.“

Aktuell (21.07.2021 / 09:39 Uhr) notieren die Aktien der Mensch und Maschine SE im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,20 EUR (-0,32 %) bei 61,40 EUR.


Chart: Maschine Software SE | Powered by GOYAX.de
Scale | NAGA Group meldet weiteres Rekordquartal
Prime Standard | Bastei Lübbe AG wird alleinige Eigentümerin

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü