Scale | German Startups Group erhöht den Anteil an Remerge

Post Views : 80

nebenwerte news nebenwerte magazin24.10.2017 – Die German Startups Group (ISIN: DE000A1MMEV4), ein führender Venture-Capital-Investor in Deutschland und Digitalagentur mit 140 Mitarbeitern mit Sitz in Berlin, stockt ihren Anteil an der sich sehr dynamisch entwickelnden Fokusbeteiligung Remerge auf und hält somit nun 2,2% an dem Adtech-Unternehmen. Remerge wird in 2017 gegenüber 2016 den Umsatz mindestens vervierfachen und ist bereits profitabel. Damit folgt die German Startups Group ihrer Strategie, bis auf weiteres größtenteils follow-on Investments in bestehende Portfoliounternehmen zu tätigen, da hierbei das Chance-Risiko-Verhältnis besonders attraktiv ist.

Die German Startups Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Nach eigener Einschätzung stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs damit sog. „Smart Money“ zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungen zu relevanten Akteuren der Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum.


Bild: FinLab AG

THEMENWOCHE:

<<< LESEN SIE JETZT HIER – FinLab-Aktie am Limit?
Warum da noch was gehen könnte … >>>

 


Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein ihrer Ansicht nach diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum aktivsten privaten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights 2015, PitchBook 2016). Von den 41 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 22 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 90% des Werts aller 41 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Die 10 Fokusbeteiligungen verkörpern 61% des Werts aller aktiven Minderheitsbeteiligungen. Nach Ansicht der Gesellschaft spiegelt das Beteiligungsportfolio einen Querschnitt von vielversprechenden deutschen Startups verschiedener Reifegrade („Seed“, „Early“ und „Growth Stage“ nach Definition der Gesellschaft) wider und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.

Aktuell (24.10.2017 / 09:00 Uhr) notieren die Aktien der Basler AG in Frankfurt mit einem lus von +0,013 EUR (+0,76 %) bei 1,733 EUR

 


Chart: German Startups Group KGAA | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

{loadmodule mod_custom,Finanztrends Container}


TecDAX | MorphoSys AG: Status Therapiedurchbruch beflügelt die Aktie
Scale | IBU-tec korrigiert nach unten. Aktie im Minus

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü