Scale | FinTech Group AG: Hans Peter Peters in den Aufsichtsrat der FinTech Group Bank AG berufen

Post Views : 275

Die FinTech Group Bank AG, eine hundertprozentige Tochter der FinTech Group AG (ISIN: DE000FTG1111), hat mit Wirkung zum 15. Februar 2018

Hans Peter Peters zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden berufen. Muhamad Chahrour wechselt aus dem Aufsichtsrat in den operativen Betrieb der FinTech Group Bank AG, um zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Finanzvorstand der Gruppe ab sofort als Generalbevollmächtigter der Bank operative Zuständigkeiten in den Wachstumsbereichen zu übernehmen.

Schauen Sie sich unser wikifolio Dt. Fintech/Bitcoin/Blockchain an

Hans Peter Peters begann seine Karriere bei der Citibank, für die er dreizehn Jahre in New York, Toronto, Paris, Stuttgart und Santiago de Chile tätig war. Anschließend wurde er in den Vorstand der WestLB berufen und war Vorstandsvorsitzender der WestLB (Europa) AG, Düsseldorf. Nach seinen Stationen als Finanzvorstand bei der VIAG AG sowie als Vorstandsvorsitzender der Morgan Stanley Bank AG gründete er 1999 die Peters Associates AG. Er war wesentlicher Wegbereiter der internationalen Ausrichtung der Gesellschaft unter der Dachmarke Lincoln International, bei der er nach wie vor Gesellschafter und Senior Berater ist.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die Möglichkeit, die FinTech Group Bank auf ihrem Weg die führende Transaktionsbank Europas zu werden zu begleiten. Mein erklärtes Ziel ist es, das Management mit meiner langjährigen Expertise in seiner Wachstums- und Internationalisierungsstrategie zu unterstützen, um gemeinsam die nächsten Meilensteine zu erreichen“, sagt Hans Peter Peters.

Lesen Sie auch: FinTech Group: Nächster internationaler B2B Großauftrag gesichert

„Wir freuen uns sehr darüber, mit Hans Peter Peters einen überaus erfahrenen Investmentbanker im Aufsichtsrat unserer FinTech Group Bank AG begrüßen zu dürfen, der dazu auch noch international exzellent vernetzt ist. Ich bin mir sicher, dass er uns mit seinem Wissen maßgeblich bei der Internationalisierung unseres B2C Geschäfts und der Etablierung unserer Kernbanken-Standardplattform FTG:CBS unterstützen kann“, sagt Frank Niehage, CEO der FinTech Group Bank AG.

Die FinTech Group AG ist eine moderne Smart Bank: Wir bieten innovative Finanztechnologie, ein eigenes Kernbankensystem und ein regulatorisches Haftungsdach.

Unsere Cash-Cow ist der Online Broker flatex, der durch unsere fortschrittliche, hauseigene Technologie Top-Service kostengünstig anbieten kann. Das macht flatex zur am schnellsten wachsenden Trading-Plattform Europas.

Unsere smarte Technologie lässt sich leicht skalieren – deshalb bieten wir sie auch erfolgreich B2B-Kunden an. Für viele namhafte Institute und sogar die staatliche Infrastruktur erbringen wir vitale Leistungen. Startups und disruptiven Geschäftsideen, die eine Banklizenz benötigen, verhelfen wir durch unser White-Label-Banking zum schnellen Erfolg.

Lesen Sie auch: FinTech Group: flatex ermöglicht einfaches Handeln in Bitcoins

Damit sind wir als Smart Bank in einer Zeit der Bankenkonsolidierung, Niedrigzins und Digitalisierung ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden.

Aktuell (06.03.2018 / 10:26 Uhr) notieren die Aktien der FinTech Group AG im Xetra-Handel mit einem Minus von -0,10 EUR (-0,35 %) bei 28,30 EUR.


Chart: FinTech Group AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
Scale | Nanogate erreicht neue Rekordmarken
MDAX | Evonik hat Prognosen erfüllt, aber geht da noch mehr?

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner