Scale | FCR Immobilien: Zukauf – Story geht weiter

Post Views : 143

nebenwerte news nebenwerte magazin27.02.2020 – Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) hat im Rahmen ihres dynamischen Wachstumskurses ein Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar, eine niederbayerische Stadt mit rund 14.000 Einwohnern, erworben. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das inmitten eines frequentierten Gewerbegebiets befindliche und gut erreichbare Fachmarktzentrum verfügt über eine Verkaufsfläche von über 1.300 m², die Grundstücksfläche umfasst rund 4.000 m². Die 1990 erbaute und in den Jahren 1999 und 2019 modernisierte Handelsimmobilie bietet für Kunden 120 PKW-Stellplätze. Langfristige Mieter sind mit Dänischem Bettenlager und Deichmann zwei führende Einzelhandels-Adressen. Mit über 950 Fachgeschäften in Deutschland ist das Dänische Bettenlager eines der führenden Handelsunternehmen für Matratzen in Europa. Deichmann ist mit über 40.000 Mitarbeitern in 26 Ländern aktiv und Marktführer im europäischen Schuhhandel.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Mit Blick auf 2020 liegt unser klarer Fokus auf unser Kerngeschäft – und das sind renditestarke Handelsimmobilien an attraktiven Mikrostandorten in Deutschland. Der Kauf des Fachmarktzentrums in Landau a.d. Isar passt daher hervorragend in unser Portfolio. Unser Ziel ist es, unsere Position als einer der führenden Handelsimmobilien-Investoren in Deutschland weiter auszubauen“

Evotec testet die 21,00 EUR Marke und dreht wieder nach oben – alles andere wäre fundamental auch nicht nachvollziehbar oder?

Aixtron – 2019 innerhalb der Prognose, aber weniger Umsatz, Bruttomarge stimmt, Nettogewinn leidet unter fehlenden Sonderfaktoren

Zalando liefert gute zahlen für 2019 und vieles spricht für weiteres wachstum in 2020 – Story stimmt, immer noch

WIRECARD’s SHORT ziehen sich zurück, Ingenicos Zahlen zeigen, wie gut Wirecard  operativ eigentlich ist.

ANZEIGE: Wie es Ihnen gelingt ein Leben FREI von KREBS zu führen, allein durch die RICHTIGE Wahl des Abendessens! Naturheilkundler mit einfachen Lösungen.

ANZEIGE: Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Geschäftsjahr 2019 oberhalb der Prognosen

Dabei wurden die Zahlen erstmalig nach dem internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS aufgestellt, nachdem die FCR Immobilien AG bisher nach HGB bilanziert hat. Unter Berücksichtigung von IFRS lag der Umsatz 2019 bei 49,6 Mio. Euro nach 37,3 Mio. Euro 2018. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, ist 2019 auf 17,3 Mio. Euro gestiegen. Der IFRS Vergleichswert 2018 lag bei 7,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT, ist auf 16,9 Mio. Euro von 7,1 Mio. Euro 2018 gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern, EBT, kletterte um 282 % auf 10,7 Mio. Euro nach 2,8 Mio. Euro ein Jahr zuvor.

ANZEIGE: Dieser Mann scheut keinen Aufwand, damit Sie ab heute ein Leben frei von der Angst vor Krebs beginnen können. In einer hochbrisanten Dokumentation enthüllt er die Wahrheit wie es Ihnen gelingt, so zu leben, dass Krebs gar nicht erst entsteht.

Im Zuge der Umstellung auf IFRS wurde der gesamte Immobilienbestand gutachterlich extern bewertet. Der Marktwert des Portfolios wurde mit 294 Mio. Euro zum Jahresende 2019 ermittelt. Dabei hat die FCR Immobilien AG 2019 insgesamt 7 Objekte ergebniswirksam veräußert. Das hieraus resultierende deutlich positive Bewertungsergebnis wurde gemäß IFRS dem Eigenkapital zugeführt. Das Eigenkapital der FCR Immobilien AG ist zum Jahresende 2019 auf 85,5 Mio. Euro gestiegen, die Eigenkapitalquote lag damit bei 26 %.Die FCR Immobilien AG plant, wie vermeldet, für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 0,30 bis 0,40 Euro je Aktie auszuschütten.

Was macht FCR ?

Die FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Gold Sparplan)}

Die Aktie handelt derzeit (27.02.2020 / 09.32 Uhr) an der Frankfurter-Börse mit Minus 1,59% (-0,20 EUR) zu einem Kurs von 12,40 EUR.

FCR Immobilien AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt)}
SDAX | Aixtron innerhalb der Prognose, aber leider…
MDAX | TAG Immobilien liefert starke Zahlen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü