Prime Standard – R. Stahl mit Anstieg beim Umsatz und EBIT

Post Views : 46

Die R. Stahl AG (ISIN: DE000A1PHBB5) hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres den Umsatz von 146,5 Mio. EUR (1. HJ 2014) auf 166,6 Mio. EUR um 12% gesteigert und zugleich das operative Ergebnis (EBIT) von 5,6 Mio. EUR auf 6,8 Mio. EUR um 22,8% verbessert. Verantwortlich dafür war vor allem auch der Rekordauftragseingang aus dem letzten Jahr. Der Spezialist für Explosionsschutz und Fördertechnik, vornehmlich im Bereich der Öl- und Gasindustrie, wies jedoch darauf hin, dass der Auftragseingang im ersten Halbjahr 2015 aufgrund des anhaltend niedrigen Ölpreises bereits 1,4% unter dem Wert des Vorjahreszeitraums liegt. Für 2015 hält R. Stahl aber dennoch weiterhin an der Jahresprognose fest. Demnach will man einen Umsatz zwischen 320 Mio. EUR und 330 Mio. EUR erwirtschaften und ein EBIT von 16 Mio. EUR erzielen. Für 2016 hat das Unternehmen jedoch die Prognose aufgrund des anhaltend negativen Geschäftsumfelds im Öl- und Gassektor verworfen. Die Aktie notiert zum Morgen bei 37,00 EUR und somit 2,62% unter dem Schlusskurs von gestern.

MDAX – KUKA wächst stark und meldet Großauftrag aus China
Prime Standard – Intershop erhöht Jahresprognose aufgrund eines Großauftrags

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü