Prime Standard – Intershop erhöht Jahresprognose aufgrund eines Großauftrags

Post Views : 97

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1) hat von einem langjährigen strategischen Partner einen Großauftrag erhalten, der Lizenzverkäufe der Intershop Commerce Suite beinhaltet. Die daraus resultierende Einnahme, die im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich liegen soll, wird unmittelbar in die Bilanz des laufenden Jahres mit einfließen. Aus diesem Grund erhöhte der Vorstand die Jahresprognose für den Umsatz und das EBIT. Man geht bei Intershop nun von einem Umsatz auf Vorjahresniveau und einem leicht positiven EBIT aus. Die Aktie notiert zum frühen Morgen mit 1,33 EUR mit 8,85% im Plus.   

Prime Standard – R. Stahl mit Anstieg beim Umsatz und EBIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü