Prime Standard – Kromi Logistik bleibt hinter Erwartungen zurück

Post Views : 155

Die Kromi Logistik AG (ISIN: DE000A0KFUJ5) hat die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/15 veröffentlicht. Demnach erzielte das Unternehmen aus Hamburg einen Umsatz von 63,34 Mio. EUR, eine Steigerung von 3,4% gegenüber dem Vorjahr. Kromi Logistik bleibt damit jedoch hinter den eigenen Erwartungen zurück. Auch das EBIT fiel aufgrund von Investitionen, erhöhtem Personalaufwand und ungünstigen Wechselkurseffekten mit 0,63 Mio. EUR deutlich schlechter aus als noch im Vorjahr (2013/14: 1,25 Mio. EUR). Der Kurs der Aktie notiert zum Mittag hin bei 9,21 EUR und damit 3,56% unter dem Schlusskurs von gestern.

TECDAX – GFT Technologies trennt sich von emagine
Prime Standard – First Sensor erhöht Jahresprognose

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post