Nel Asa wechselt die Pferde. Richtiges Timing. Der neue ist vielleicht genau der Richtige für Phase 2.

Post Views : 3445

Nel Asa Lokke geht und neuer CEO bietet Chance auf Professionalität.

Nel Asa technologisch immer wieder unter den ersten Namen genannt, wenn es um Elektrolyse geht,  aus Norwegen, konnte bisher bei den grossen Aufträgen bisher keinen wirklichen Durchbruch melden. Auch wenn sein  CEO letztens in einem Interview meinte, kurz davor mehrere GW-Aufträge für Elektrolyseure abzuschliessen mit dem Effekt auf Jahre ausverkauft zu sein.  Immer wieder Zweifel, ob  NEL Asa (ISIN: NO0010081235) in der Lage ist auch Grossprojekte im Gigawattbereich zu planen, vorzufinanzieren und zu händeln. Dagegen scheint man nun ein Allheilmittel gefunden zu haben. Bisher steht der langjährige CEO Jon André Løkke für die Norweger – technologisch begeisternd, zupackend und sehr nah dran an den technischen Fortschritten des Konzerns.

Nel Asa braucht jetzt mehr als Begeisterung, Gründergeist und Technologie

Denn dem bisherigen CEO fehlen die Erfahrungen in grossen Strukturen, die Grossprojekte, die sprichwörtlich Milliardenprojekte in seiner Vita. Dass scheint Jon André Løkke erkannt zu haben. Und so macht er Platz für einen Neuen. Nicht weil er gescheitert ist, sondern weil nun andere Fähigkeiten benötigt werden. Das Gerüst, die kostenminimierende Serienproduktionsanlage mit Erweiterungspotential auf 2 GW Jahreskapazität „funktioniert“. Und jetzt braucht es jemanden der mit Strukturen von Grosskonzernen kommunizieren kann, der ihre Sprache spricht und Vorstellungen kennt.

Und jetzt macht Nel Asa Nägel mit Köpfen – richtiges Timing

Stabwechsel ohne Verletzungen: Jon Andre Lokke will nach seinem Ausscheiden als CEO ins Board der Nel Asa wechseln, sofern die Hauptversammlung im April ihn entsprechend wählen wird. Offensichtlich hat Lokke weiterhin vor, „sein Kind“ zu begleiten. Unter einem neuen CEO, der ab Ende des zweiten Quartals den Stab übernehmen soll. Und die geforderten Qualifikationen „des Neuen“ passen „wie Faust aufs Auge“:

… gesucht wurden „eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in der globalen Geschäftsentwicklung, innovative Top-Line-Initiativen, operative Produktivitätsverbesserungen und Wachstumsstrategien“

Oder wie es Ole Enger, Chairman of the Board von Nel Asa umschreibt: „In mid-2021, Jon André expressed to the Board that he had been CEO of the Company for over five years and that the time was right to initiate a process for identifying his successor. On that basis, the Board initiated a broad international search of available candidates based on a pre-defined set of criteria, including a proven track record on global business development, innovative top line initiatives, operational productivity improvements and growth strategy. That process is now completed, and the Board is delighted to announce the appointment of Håkon Volldal as the Company’s new CEO. Mr Volldal joins Nel from his current position as CEO of Q-Free ASA and brings vast experience also from McKinsey & Company and various executive positions in Tomra Systems. He represents a modern leadership culture and market approach, and fulfils all criteria we set for the position. We are confident that Håkon, together with the Company’s executive management team and supported by the Board of Directors, is a very good candidate to lead Nel going forward“.

McKinsey, Tomra Systems und dann CEO eines IT-Unternehemens, dass sich als Anbieter von Lösungen für Maut, Parken, Verkehrsmanagement und vernetzte ITS / vernetzte Fahrzeuge weltweit positioniert und entsprechend „Geschäfte“ mit Grosskonzernen und Körperschaften macht, eine Vita, die den neuen CEO Håkon Volldal zu einem Fortschritt für Nel Asa macht. Dazu der norwegische Stallgeruch, der die Akzeptanz bei den Nel Asa  Mitarbeitern erleichtern sollte.

Steinhoff Aktie im Rückwärtsgang/Konsolidierung. Hohe Bewertung erfordert Fortschritte: Vergleichsvollzug. IPO’s Mattres, Fantastic. Schulden/Zinsen.
Einhell Aktie ins Depot. So der Platow Brief in seiner aktuellen Einschätzung. Wieso? Günstiges KGV plus Profitabilitätssteigerung.
Nordex Aktie heute in grün. Wie geht es dauerhaft weiter bei hoher Shortquote und sprudelnden Aufträgen? Dienstag allein 380 MW.
SFC Energy sollte in 2022 abliefern, um das aktuelle Kursniveau zu rechtfertigen. Folgeauftrag aus Kanada allein reicht nicht.
Hensoldt Aktie handelt nur knapp über Emissionspreis vom Sep./2020. Obwohl es operativ läuft, Kennziffern stimmen, andere viel mehr zahlten.
DEFAMA. Deutsche Konsum REIT, FCR Immobilien – 3 konzentriert auf Fachmarktzentren. Unterschiede machen die aktuellen Interviews deutlich.

Und der neue Håkon Volldal findet die richtigen Worte für die Nel Asa Gemeinde

Indem er die technologische Entwicklung in die aktuelle Position lobt und gleichzeitig betont nun für das weitere Wachstum, und hier geht es klar um Umsatzwachstum, zuständig zu sein. Voraussetzungen sind gegeben, alles weitere liegt nun bei Volldal.

“I have followed Nel’s development over the last years with interest and admiration. The company is a technology-leader and has established an attractive position in a fast-growing market. To me this is essential for global success and I look forward to contributing to Nel’s further growth in an industry with enormous potential for value creation and decarbonization”, Håkon Volldal anlässlich seiner Berufung .

Optionsprogramm für den neuen CEO setzt klare finanzielle Anreize – orientiert ausschliesslich an der Aktienkursentwicklung! Natürlich mit der Begrenzung „nach oben“, wie es skandinavischer Stil ist. Er erhält jeweils 500.000 Optionen im ersten, zweiten und dritten Jahr in CEO-Funktion. Un djede Option berechtigt zum Erwerb einer Aktie zum jeweils aktuellen Aktienkurs plus 10%. Also erst ab mindestens 10% Kurssteigerung Break Even. Wobei der Gesamtgewinn aus allen Optionen auf 25 Mio NOK begrenzt ist und auf 30,0 NOK je Option.

6 Mrd USD potentielle Aufträge – grösste Einzelorder wäre 1,6 GW – und wer könnte dahinter stecken?

„The pipeline of potential orders continues to grow and stands at a record-high amount of more than USD 6 billion. The pipeline represents more than 11 GW of installed electrolyser capacity, with the single largest potential order of 1.6 GW.“. Auf jeden Fall ist Jon André Løkke, CEO von Nel optimistisch und freute sich im Oktober bereits über die“in den Startlöchern“ stehende Serienfertigung in Heroya, um diese Aufträge auch bedienen zu können. Und jetzt kommt einer, der das Zeug hat diese Aufträge professionell zu begleiten und zu akquirieren.

Und Geduld ist gefordert bei Nel Asa – dafür sollen die Aufträge demnächst grösser werden

Oder wie es im Rahmen des letzten Quartalsberichtes hiess: „… It is encouraging to see the pipeline of potential projects continue to grow even if orders are taking longer to close as order sizes increases and public funding mechanisms are taking some time to implement,”. Und einer dieser in Verhandlungen befindlichen Grossaufträge könnte aus Schweden kommen. Konkreter aus Nordschweden. Zu unseren Spekulationen über das H2 Green Steel Projekt im GW-Bereich HIER mehr.

Windenergie Aktien: Die grössten Chancen in der Wertschöpfungskette? Anlagenbauer, Entwickler, Bestandshalter?
Windenergie Aktien Teil 1: Nordex, SiemensGamesa. Welcher Anlagenbauer ist besser? Teil 1 einer Reihe „entlang der Wertschöpfungskette“.
Windenergie Aktien Teil 2: Encavis, PNE. Welcher Bestandshalter ist besser? Teil 2 einer Reihe „entlang der Wertschöpfungskette“.
Wasserstoffaktien. 2022. Top oder Flop? Teil1: Nel mit dem Ketchup-Effekt. Serienfertigung gestartet.
Wasserstoffaktien. 2022 . Top oder Flop? Teil2: Plug Power nutzt volle Kassen, um mehr als „nur“ Lieferant zu sein. Produzent, Partner, …

Grossaufträge wären jetzt für Nel Asa die letzte Bestätigung, dass die Norweger viel mehr als nur ein Hoffnungsträger sind, sondern Gestalter in der Wasserstoffzukunft.

Auf jeden Fall ist das Thema Wasserstoff aktueller als je zuvor. Möglicherweise finden über zwei-, dreistellige Millionen oder gar Milliardenaufträge auch die Pureplayer wie Plug Power oder Nel wieder grössere Aufmerksamkeit am Aktienmarkt. Der Anfang hierfür scheint gemacht. Und wenn der Knoten beim Infrastrukturprogramm der US-Regierung im Senat noch platzen sollte, dazu die ehrgeizigen Pläne der Ampel…

 


Chart: NEL Asa | Powered by GOYAX.de

 

 

 

 

 

Einhell Aktie bleibt ein KAUF. So der aktuelle Platow Brief. Warum? KGV, Aussichten, …
NIKOLA sammelt Aufträge ein. Bis zu 100 Tre BEV im „fleet-as-a-service“ Paket

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Nachrichten SMALL CAPS

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü