MDAX | Scout24 auf Kurs zu erfolgreichem Jahresergebnis

Post Views : 46

Die Scout24-Gruppe (ISIN: DE000A12DM80) ist mit ihrem erweiterten Produktangebot auch im dritten Quartal 2021 stark gewachsen. So wurde die positive Entwicklung des ersten Halbjahres trotz des angespannten Immobilien-Marktumfelds fortgesetzt. Insgesamt stiegen die Scout24 Konzern-Umsatzerlöse in Q3 2021 um 8,8 % auf 97,5 Millionen Euro und in den ersten neun Monaten um 9,4 % auf 287,2 Millionen Euro. Haupttreiber hierfür war erneut das Residential Real Estate Segment mit dem stark wachsenden Mandatsvermittlungs-Geschäft (Leads) sowie den Konsumenten-Abos (Plus-Produkte). Das Konzern-EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit stieg in Q3 2021 um 4,4 % auf 54,5 Millionen Euro und im Neunmonatszeitraum um 4,5 % auf 164,7 Millionen Euro, was zu Margen von 55,9 % bzw. 57,4 % führte.

Manz Aktie KAUFEN. So eindeutig sieht es der Platow-Brief. Warum?

Corestate’s Weg zur Prognoseerfüllung „ist noch ein Stück“. Q3-Zahlen passen, aber erst im Q4 zeigt es sich, ob das „neue“ Konzept greift.

Evotec’s Aktie hat die NASDAQ-Kapitalerhöhung verdaut. Und vor den Quartalszahlen Morgen meldete man heute 40 Mio USD Milestones.

Wachstum bei Majklergeschäft

Das Geschäft mit Makler:innen von Wohnimmobilien (Residential Real Estate Partner) wuchs im Quartalsvergleich insgesamt um 11,7 %. Dabei stieg der ARPU (durchschnittlicher Erlös pro Makler:in pro Monat) um 7,4 %. Dieses Wachstum wurde vor allem durch die hohe Nachfrage nach dem „Realtor Lead Engine“-Produkt zur Mandatsvermittlung gestützt. Die Umsätze von immoverkauf24, die über eine Provisionsteilung mit Makler:innen erzielt werden, stiegen sogar um 41 %. Mit einer stark zunehmenden Anzahl an Abos für Plus-Produkte erhöhten sich zudem die Umsätze mit privaten Konsument:innen – trotz des kostenlosen Listing-Angebots – um 10,8 %. Das Business Real Estate Geschäft blieb pandemiebedingt leicht rückläufig, während die Umsatzerlöse des Segments Media & Other leicht anstiegen.

„Im deutschen Immobilienmarkt trifft ein zu geringes Wohnungsangebot auf eine sehr hohe Nachfrage. Da wir frühzeitig in die richtigen Lösungen für diese Marktsituation investiert haben, können wir auch in diesem Umfeld weiterhin punkten. Das starke Wachstum mit Produkten zur Mandatsvermittlung sowie Konsumenten-Abos unterstreicht die hohe Relevanz unseres Produktangebots. Wir werden den eingeschlagenen Weg fortsetzen und auch künftig in unsere Produkte sowie in Marketing investieren. Unser Ziel: ein Ökosystem für Immobilien schaffen, das digitale Transaktionen ermöglicht und vereinfacht“, kommentiert Tobias Hartmann, CEO der Scout24 SE.

Gibt noch mehr..

Seit Juli 2020 ist immoverkauf24 und seit Mai 2021 Vermietet.de Teil des Scout24-Konsolidierungskreises. Zum August 2021 kam mit Propstack eine Akquisition zur Erweiterung des CRM-Angebots für Makler:innen hinzu. Ohne die Akquisitionen wären die Konzern-Umsatzerlöse im Quartalsvergleich um 8,4 % und im Neunmonatsvergleich (9M 2021 nur um sechs Monate immoverkauf24 bereinigt) um 7,4 % gewachsen. Die entsprechende organische EBITDA-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit hätte in Q3 2021 57,1 % und in 9M 2021 59,1 % betragen.

Eyemaxx Kampf eröffnet, Northern Data mit Testat und „?“ Teil 6″Geduldsaktien:Eyemaxx, publity, Northern Data,…“

Northern Data mit insgesamt über 90 Mio EUR Verlust in 2020. Hätte vielleicht etwas deutlicher in der Unternehmensmeldung stehen können.

EXCLUSIVINTERVIEW mit dem CEO der Biofrontera: „… Momentum weiter ausbauen!“ . US Tochter geht an die NASDAQ, aber die Mutter ist eigentlich viel spannender.

Selbstbewuster CEO der Mensch und Maschine SE im EXCLUSIVINTERVIEW. „Wir brauchen keine extra Ergebnistreiber.“

„Mit der Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des Jahres liegen wir voll im Zielkorridor unserer Guidance. Gleichzeitig hat sich in diesem Zeitraum das Ergebnis je Aktie – auch aufgrund unserer Aktienrückkäufe – um 18 % überproportional erhöht. Das nächste Aktienrückkaufprogramm über bis zu 200 Millionen Euro wird kurzfristig gestartet“, ergänzt Dirk Schmelzer, CFO der Scout24 SE.

Aktuell (11.11.2021 / 09:35 Uhr) notieren die Aktien der Scout24 AG im Xetra-Handel bei 62,56 EUR (-0,42 EUR / -0,67 %). Auch diese Aktie können Sie ab 0,- EUR auf Smartbroker handeln.

 

TecDAX | SLM Solutions: Beschleunigtes Umsatzwachstum und Auftragseingang steigt kräftig
Prime Standard | Vita 34 baut Umsatz und Margen abermals aus

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Anzeige

Was bringt 2022 für die Börse…? In diesem Exklusiv-Dossier erfahren Sie, welche Aktien Ihnen jetzt die besten Gewinnchancen ermöglichen!

Related Post

Menü