MDAX – Hohe Verluste für MAN in Brasilien

Post Views : 150

Der Lastwagenbauer MAN SE (ISIN: DE0005937007) muss im ersten Quartal 2015 in Brasilien Verluste von 12 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahreswert von 25 Mio. EUR verkraften. In den ersten drei Monaten ließ die schrumpfende Wirtschaft Brasiliens den dortigen Lastkraftwagenmarkt um die Hälfte einbrechen. Zudem wirkt sich der Sparkurs der Regierung auf die Subventionen für den LKW-Kauf aus, was einen noch stärkeren Nachfragerückgang verursacht.

MAN reagiert bereits mit einer Kostensenkung um 30% auf den Rückgang in Brasilien. Für das zweite Halbjahr rechnet man mit einer leichten Erholung des brasilianischen Marktes.  

Insgesamt ging der Umsatz des Konzerns von Anfang Januar bis Ende März um 2% auf 3,1 Mrd. EUR zurück. Die gute Entwicklung der Verkaufszahlen in Europa stützte dabei die Ergebnisse. Für das gesamte Jahr wird ein Ergebnis auf Vorjahresniveau erwartet.

MDAX – Celesio zieht sich aus Brasilien zurück
Kooperationen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post