MDAX | CTS EVENTIM mit weiter anziehenden Umsätzen

Post Views : 277


Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306), einer der führenden internationalen Ticketing- und Live Entertainment-Anbieter, hat im 3. Quartal 2021 seinen Erholungskurs fortgesetzt. Nachdem die Ticketverkäufe nach drastischen Rückgängen infolge der Corona-Krise im Frühjahr 2021 wieder angezogen hatten, erhöhte sich die Dynamik zu Beginn der zweiten Jahreshälfte noch einmal deutlich. Dazu trugen auch erfolgreiche Vorverkäufe für Konzerte von internationalen Top-Künstlern wie Ed Sheeran bei. Gleichzeitig baute das Unternehmen seine Position in internationalen Märkten und bei digitalen Produkten weiter aus.

Im 3. Quartal 2021 legte der Konzernumsatz im Vorjahresvergleich um 279,2 Prozent auf 114,7 Mio. Euro (VJ: 30,2 Mio. Euro) erheblich zu.

Das normalisierte EBITDA belief sich in diesem Zeitraum auf 26,0 Mio. Euro (VJ: -15,0 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten 2021 ging der Umsatz unterdessen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in dem das 1. Quartal von der Pandemie noch kaum betroffen war, von 228,7 Mio. Euro um 21,3 Prozent auf 180,0 Mio. Euro zurück. Das normalisierte EBITDA lag indes dank Kosteneffizienz, einem verbesserten operativen Geschäft und staatlichen Unterstützungsleistungen im In- und Ausland bei 105,4 Mio. Euro (VJ: -17,7 Mio. Euro). Darin sind als größter Block rund 100 Mio. Euro an Corona-Hilfen enthalten, die von der deutschen Bundesregierung beschlossen worden waren.

Sparten

Von Juli bis September 2021 verbesserte sich der Umsatz im Segment Ticketing im Vergleich zum Vorjahresquartal von 18,7 Mio. Euro um 225,5 Prozent auf 61,0 Mio. Euro, während das normalisierte EBITDA bei 27,1 Mio. Euro lag (VJ: -11,3 Mio. Euro). Im Vergleich zur Vorjahresperiode stieg der Umsatz von Januar bis September des laufenden Jahres leicht um 3,2 Prozent auf 110,6 Mio. Euro (VJ: 107,2 Mio. Euro). Das normalisierte EBITDA stieg von -12,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 91,3 Mio. Euro.

Mit einem Plus um 351,2 Prozent von 12,4 Mio. Euro auf 55,7 Mio. Euro im Live Entertainment verbesserte sich im 3. Quartal des laufenden Jahres der Umsatz in diesem Segment ebenfalls erheblich. Allerdings liegt die Zahl der Veranstaltungen als Folge der Corona-Krise weiter noch deutlich unter dem Stand von vor Beginn der Pandemie. Das normalisierte EBITDA betrug -1,1 Mio. Euro (VJ: -3,7 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten 2021 verringerte sich der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 41,8 Prozent auf 74,1 Mio. Euro (VJ: 127,3 Mio. Euro). Das normalisierte EBITDA lag bei 14,1 Mio. Euro (VJ: -5,1 Mio. Euro).

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, kommentierte: „Im 3. Quartal haben wir ein erfreuliches Anziehen der Umsätze verzeichnet. Darüber hinaus haben wir in den vergangenen Monaten unseren internationalen Expansionskurs fortgesetzt und mit neuen digitalen Produkten die Zukunftsfähigkeit von CTS EVENTIM weiter gestärkt.“

Vorverkäufe geben Hoffnung

Für die Europa-Tournee von Ed Sheeran im kommenden Jahr wurden nach Beginn des Vorverkaufs Ende September binnen kürzester Zeit mehr als eine Million Tickets verkauft, allein für die Konzerte in Deutschland sind es bislang rund 400.000. Verkaufsrenner waren in jüngster Zeit zudem Tickets für Konzerte der britischen Top-Bands Genesis und Coldplay sowie von Deutsch-Rocker Udo Lindenberg.

Mit dem Start der Plattform eventim.com ist CTS EVENTIM Ende September in den hochattraktiven nordamerikanischen Ticketing-Markt eingestiegen. Ziel ist, eine Alternative zu den derzeit dominierenden Anbietern in den USA und Kanada zu etablieren. CTS EVENTIM hatte bereits im vergangenen Jahr mit dem US-Promoter Michael Cohl das Joint Venture EMC Presents gegründet, um gemeinsam Spitzenkünstler für internationale Tourneen zu akquirieren.

ThyssenKrupp setzt auf Börsengang der Elektrolysetochter. Gesamtkonzern „gesünder“ und die Sahne soll Wasserstoff bringen.
Encavis Aktie zu Recht Druck? Pflichtwandelanleihe ist eigentlich cleverer Zug, der günstiges Geld für lukrativen Bestandsaufbau liefert.
EXCLUSIV: „Eyemaxx-Pleite“ wirft viele Fragen auf. Der Vorstand der SdK Daniel Bauer erläutert die Möglichkeiten der Gläubiger und den Status Quo.

STEMMER IMAGING ist für den Platow Brief nach den überzeugenden Quartalszahlen weiterhin klarer KAUF. Besonders der Auftragseingang überzeugt

Beim Ticketvertrieb für die Europa-Tournee von Ed Sheeran setzte CTS EVENTIM erstmals ausschließlich das selbst entwickelte digitale Ticket EVENTIM.Pass ein, um noch stärker gegen den unautorisierten Ticket-Zweitmarkt vorzugehen. Das Ticket kann ausschließlich mit der EVENTIM.App auf dem Smartphone abgerufen werden. Es wird dort sicher gespeichert und der zugehörige QR-Code für die Einlassberechtigung erst kurz vor dem Konzert angezeigt. Mit EVENTIM.Pass kann der Weiterverkauf von Tickets, der ausschließlich über die EVENTIM Zweitmarkt-Plattform fanSALE möglich ist, genau nachvollzogen werden.

CTS EVENTIM übernahm im Oktober 2021 außerdem die Mehrheit an dem Soft- und Hardwareentwickler simply-X. Damit stärkt das Unternehmen seine Position bei innovativen Lösungen zur Einlasskontrolle und erweitert das Angebotsspektrum um leistungsstarke digitale Gesamtsysteme. Mit über 20 Jahren Erfahrung zählt simply-X zu den führenden deutschen Anbietern von Produkten rund um das Veranstaltungsmanagement. Die Palette umfasst neben Kontroll-, Bezahl-, Bestell- und Kundenbindungslösungen auch Hardware wie Scan-Säulen und Drehkreuze.

Aktuell (18.11.2021 / 09:17 Uhr) notieren die Aktien der CTS Eventim AG & Co. KGaA im Xetra-Handel bei 62,00 EUR (-1,72 EUR / -2,70 %). Auch diese Aktie können Sie für 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: CTS EVENTIM AG & Co. KGaA | Powered by GOYAX.de
Scale | APONTIS PHARMA wächst deutlich schneller
Prime Standard | USU Software mit Gewinnsprung

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Nachrichten MDAX

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner