MDAX – Anfrage für Airbus A400M aus Ägypten

Post Views : 166

Laut Angaben der Airbus Group (ISIN: NL0000235190) in Spanien soll vom ägyptischen Militär eine Anfrage für den dort produzierten Militärtransporter A400M eingereicht worden sein. Unbestätigten Angaben zufolge soll es um bis zu 18 Maschinen gehen, die noch in diesem Jahr an die ägyptischen Streitkräfte geliefert werden könnten. Diese sollten ursprünglich an das spanische Militär geliefert werden, das den Auftrag über insgesamt 27 Maschinen jedoch stornierte. Auch eine Bestellung über 8 Maschinen aus Südafrika wurde storniert.

Airbus kämpft seit Jahren mit Problemen bei der Entwicklung und mit Verzögerungen bei der Auslieferung des neuen Modells, was auch die Auslieferung an die Bundeswehr und die Streitkräfte Chiles betrifft. Im Mai dieses Jahres kam es zudem bei einem Testflug zum Absturz einer Maschine, bei dem alle vier Besatzungsmitglieder starben. Für Airbus wäre es die erste Bestellung für den A400M nach diesem Unglück.

SDAX – Starke Verluste bei Deutz, SHW, Tom Tailor und Gerry Weber
Entry Standard – Formycon und Partner bioeq bereiten Phase III-Studie für FYB201 vor

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü