INDUS Aktie macht Tochter 48 „rund“. Spezial-Maschinen für Laserschneid- und Laserschweisstechniken, besser als Automotive…

Post Views : 204

Indus Aktie mit Luft nach oben?
Indus Aktie steht für eine mittelständische Beteiligungsgesellschaft mit Stand Heute insgesamt 48 Beteiligungen in den Segmenten Bau/Infrastruktur, Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin-/Gesundheitstechnik sowie Metalltechnik. Mit einem Umsatz von rund 1,7 Mrd EUR in 2021.Die INDUS Gruppe (ISIN: DE0006200108) konnte in 2021 insgesamt auf Vor-Corona-Niveau zurückkehren. Einzig im Segment Automotive/Fahrzeugtechnik sah man noch „Zeitbedarf“ sich dem Transformationsprozess der Automobilindustrie anzupassen. Folgerichtig reduziert man das Exposure in diesem „schwächeren“ Segment. So stellte bei Vorlage der Zahlen 2021 Dr. Johannes Schmidt, Vorstandsvorsitzender der INDUS-Gruppe fest: „Wir arbeiten weiterhin daran, das Gewicht des Segments Fahrzeugtechnik im INDUS-Portfolio zu reduzieren. Das zeigt auch der Verkauf der WIESAUPLAST-Gruppe zum Jahresende 2021.“

Steinhoff Aktie – Abwicklung des Vergleichs geht voran. Seit dem 15.05. steht die max. Forderungssumme fest. Jetzt wird geprüft.
Nel Aktie wurde letztlich von Analysten gelobt und heute weckt man mit „Kommentaren“ zum REPowerEU-Porgramm Erwartungen. Zu recht?
EXCLUSIVINTERVIEW: Eyemaxx. Adler Group. Ekosem. Wirecard. Green City .Lichtmiete. SdK Vorstand Daniel Bauer gibt einen „Status Quo“

Heute 70 % der Anteile an der HELD Industries GmbH – Übernahme

Held Industries wir dso zur 48. Beteiligung der Indus – der profitable mittelständische Anbieter von Sondermaschinen und -anlagen für präzise Laserschneid- und Laserschweißtechnik erwirtschaftete mit 22 Mitarbeitenden im Geschäftsjahr 2021 einen Jahresumsatz von rund 12 Mio  EUR. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Die HELD-Gruppe ist als Anbieter von spezialisierten Anlagen für industrielle Nischenmärkte ein innovatives, breit aufgestelltes Unternehmen, das unser diversifiziertes Portfolio sehr gut ergänzt“, sagt der INDUS-Vorstandsvorsitzende Dr. Johannes Schmidt. Die Systeme der HELD-Gruppe sind unter anderem im Anwendungsbereich technischer Textilien, insbesondere bei der Produktion von Airbag-Gewebehüllen, und der Metallbearbeitung im Einsatz. Der Bereich Metall umfasst neben dem Laser Blanking für die Produktion mittlerer und größerer Stückzahlen auch Laserhybrid-Schweißanlagen für großformatige Stahlbauteile, zum Beispiel für den Schiffbau.

EXCLUSIVINTERVIEW: Energiekontor Aktie: CEO erläutert in der heutigen HV aufgekommene Fragen. Zum Eigenbestand, den Hauptaktionären, dem Format „virtuelle HV“
Platow Brief: 2G Energy Aktie BEOBACHTEN. Im Q2 erwartet der Platow Brief eine Bestätigung der Q1 Entwicklungen, insbesondere beim...

„Wir haben uns in unserer über 40-jährigen Unternehmensgeschichte erfolgreich als Nischenanbieter zur Lösung anwenderspezifischer Automatisierungsaufgaben positioniert“, sagt G. Held, Alteigentümer der HELD-Gruppe. „Nun möchten wir mit einem starken Partner an unserer Seite unseren internationalen Vertrieb und unser Servicegeschäft ausbauen und neue Geschäftsfelder erschließen. Insbesondere unsere innovativen Laserschweißsysteme für H2-Elektroden bieten interessante Wachstumsperspektiven im Zukunftsfeld der Wasserstoff-Elektrolyse.“  G. Held soll das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter weiter führen.

Schmidt: „Im Zuge der Entwicklung hin zu vollautomatischen oder KI-kontrollierten Produktionsprozessen werden herkömmliche Prozesse wie Stanzen und Schweißen verstärkt durch Lasertechnik ersetzt. Mit dem Zukauf der HELD-Gruppe wächst INDUS weiter in der von uns definierten Zukunftsbranche Automatisierungstechnik.“

Indus Aktie ist mehr als die Fahrzeugtechnik – Investitionen von 143 Mio im Portfolio in 2021 sprechen hier eine klare Sprache

Auf Gesamtjahressicht sehr erfreulich entwickelt haben sich die Segmente Bau / Infrastruktur, Maschinen- und Anlagenbau sowie Metalltechnik. Die Beteiligungen in diesen drei Segmenten konnten Umsatz und operatives Ergebnis (EBIT) trotz Lieferengpässen und stark steigenden Materialpreisen deutlich erhöhen. Das Segment Medizin- und Gesundheitstechnik hat sich moderat entwickelt.Insgesamt erreichte man nach vorläufigen Zahlen eine rund 12%-ge Umsatzsteigerung auf 1,74 Mrd EUR (Vorjahr: 1,56 Mrd). Und das EBIT konnte um mehr als das Vierfache auf rund 115 Mio EUR (Vorjahr: 25,1 Mio) gesteigert werden. Die EBIT-Marge stieg im Vorjahresvergleich von 1,6 % auf 6,6 %. Zu dieser Entwicklung haben alle Segmente beigetragen, drei der fünf Segmente legten mehr als erwartet zu. Damit liegen Umsatz und operatives Ergebnis (EBIT) wieder annähernd auf dem Vor-Corona-Niveau.

„Das ist eine sehr gute Ausgangslage auf unserem Weg zur gewünschten Normalität“, sagte am 23.03.2022 der CEO dazu.„Nach der wirtschaftlichen Dynamik im ersten Halbjahr 2021 gab es im dritten Quartal einen konjunkturellen Rücksetzer. In der zweiten Hälfte des vierten Quartals waren unsere Beteiligungen dann wieder stärker unterwegs als erwartet.“

EXCLUSIVINTERVIEW: Energiekontor Aktie: CEO erläutert in der heutigen HV aufgekommene Fragen. Zum Eigenbestand, den Hauptaktionären, dem Format „virtuelle HV“
Platow Brief: 2G Energy Aktie BEOBACHTEN. Im Q2 erwartet der Platow Brief eine Bestätigung der Q1 Entwicklungen, insbesondere beim...
SFC Energy Aktie – positiver Ausblick, gestärkt durch hohe Q1-Auftragseingänge. Und heute US-Auftrag über 600 Brennstoffzellen.
AT&S Aktie KAUFEN IN SCHWÄCHEPHASEN. „Aktien Spezialwerte“ konkrete Aussage: Hidden Champion mit RiesenChancen!
143 Mio EUR für…

INDUS hat im Jahr 2021 rund 143 Mio EUR in das Portfolio investiert. Neben Sachinvestitionen kaufte die Gruppe – nach eigener Definition – Hidden Champions wie JST und WIRUS auf Portfolioebene, FLACO als Ergänzungsakquisition sowie 35 % der Anteile an der TECALEMIT INC. zur Erlangung der Kontrollmehrheit. Darüber hinaus konnte INDUS im Dezember 2021 den Kaufvertrag für den Erwerb von HEIBER + SCHRÖDER unterzeichnen.

Trotz der hohen Gesamtinvestitionen, die durch die Kapitalerhöhung vom März 2021 unter Beibehaltung der stabilen Bilanzrelationen ermöglicht wurden, reduzierte die INDUS-Gruppe die Nettoverschuldung. Die Entschuldungsdauer, das Verhältnis aus Nettoverschuldung und EBITDA, lag am Jahresende wieder innerhalb des Zielkorridors von 2,0 bis 2,5 Jahren. Die Eigenkapitalquote stieg deutlich über die Zielmarke von 40 %.

Indus Aktie trifft die erhöhte Prognose – fast beim Umsatz – übertroffen beim EBIT – gute Kombination

Am 26.01.2022 sah die Indus Holding die Notwendigkeit ihre Prognose zu erhöhen – wegen eines überraschend guten Jahresendspurts. Man erhöhte die Umsatzerwartung für 2021 auf eine Bandbreite von 1,75 bis 1,78 Mrd. EUR und ein operatives Ergebnis (EBIT) zwischen 110 und 116 Mio EUR. In der Prognose vom 11. November 2021 ging INDUS noch von einem Umsatz von 1,60 bis 1,75 Mrd. EUR und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 95 bis 110 Mio EUR aus.

Und letztendlich schafft man – fast -die untere Umsatzziffer von 1,75 Mrd EUR mit immerhin 1,74 Mrd EUR und beim EBIT lag man mit 115 Mio EUR sogar oberhalb des Prognosekorridors.

Indus Aktie chartbild.
Chart: Indus Aktie | Powered by GOYAX.de
2G Energy Aktie BEOBACHTEN – Platow Brief will Q2 abwarten und falls…
Verbio Varta – an der Börse abgestraft. Sind langsam wieder Einstiegskurse erreicht?

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Nachrichten SDAX

Anzeige

Related Post