H2-Update | Bloom Energy News: Break Even in 2021 vor Augen – Bilanzen, insbesondere Q4 können gefallen. Leicht über Erwartungen

Post Views : 416

nebenwerte news nebenwerte magazin12.02.2021 – Bloom Energy Corp. (ISIN: US0937121079 ) konnte den Umsatz im Q4 um 16,8 % auf 213,5 Mio USD steigern (Q4-19: 213,5) – Auslieferungen von 45 MW Leistungsvolumen (plus 16,6 %), die bei Inbetriebnahme beim Kunden „abrechnungsfähig“ wurden.

Bruttomarge 25,5% erreicht im Q4

Hiermit konnte die Profitabilität deutlich gesteigert werden insbesondere durch Kosteneinsparungen im Produktionsprozess, die rund 38 % betrugen. Also macht Bloom genau das, was man erwartet: Serienfertigung, Effizienzsteigerung und Erfahrungskurve führen zu Kostenvorteilen. Diese werden einmal dazu genutzt Wasserstoff günstiger zu produzieren oder zu verbrennen, andererseits sorgen sie dafür, dass die „Wasserstoffs“ ihre Verlustphase auf absehbare Zeit verlassen können.

Auch die Kosten der Aktienkompensationsprogramme reduzierten sich im Q4. Insgesamt erreichte Bloom im Q4 einen Verlust von 0,16 USD je Aktie, bereinigt von 0,08 USD. Im Vorjahr lag man noch bei Minus 0,58 USD, respektive 0,29 USD bereinigt. Ein erfolgreiches Q4, das den Weg weist in 2021 und einen sich nähernden Break-even.

KW-6: Wochenrückblick – am Montag DAX Allzeithoch, Serie guter Unternehmensmeldungen: Corestate, Evotec, Steinhoff, Plug Power, Air Liquide, Siemens Energy, Teamviewer, CureVac,…

DIC Asset – Aktie EINSTEIGEN macht Sinn – meint der PLATOW Brief

CureVac startet Zulassungsverfahren

Mutares erhöht Anleihe wahrscheinlich um 10 Mio EUR – neue Übernahmeziele?

EXCLUSIVINTERVIEW: Media and Games Invest Plc. –  CEO Remco Westermann: “Wollen mit hohem Tempo profitabel wachsen”- 40 % jährlich wie die letzten 6 Jahre?

Online-Aktien, Teil 1: „Hype oder Trend?“ –  wallstreet:online startet jetzt erst…

Online-Aktien, Teil 2: „Hype oder Trend?“ Shop Apotheke in 2020 Rekorde und 2021 wird das e-Rezept noch mehr…

Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

Gesamtjahr: Umsatz auf Vorjahresniveau, Verlust reduziert

Weil Sonderfaktoren der 2019er Bilanz entfielen erreichte man trotz einem Plus von 11 % bei den Auslieferungen insgesamt einen „nur“ um rund 1,1 % gesteigerten Umsatz von 794,2 Mio USD (Vorjahr: 785,2 Mio USD). Insgesamt wurden 132,6 MW ausgeliefert – spannend die kräftige Steigerung im Q4. Und im Gesamtjahr reichte es zu einer Bruttomarge von 20,9 %. Weil man 94,4 Mio USD weniger an aktienbasierten Aufwendungen in 2020 hatte halbierte sich der operative Verlust auf 10,2 % (2019: Minus 29,6 %).

Insgesamt bleibt ein Verlust von 1,14 USD je Aktie, bereinigt von 0,67 USD. Im Vorjahr lag man noch bei Minus 2,67 USD, respektive 1,07 USD

Schwieriges Jahr angeschlossen und jetzt Hoffen auf Biden

So äussert sich KR Sridhar, Gründer, Chairman und CEO von Bloom Energy: “2020 was a year unlike any other in modern history as we dealt with the dual challenges of the COVID-19 global pandemic and an uncertain economy. Yet, Bloom Energy’s management team and employees proved resilient in executing our business plan, delivering strong financial performance, solid operating results and significantly improving our balance sheet.

We are well-positioned for growth as we implement our technology road map and build applications for the Bloom Energy Server that solve critical energy problems like resiliency, reducing carbon emissions and costs. As we enter 2021, there are many positive developments. The Biden Administration is embracing proactive climate change policies and continuing a low-interest environment while focusing on critical infrastructure investments that fit well with our strategic approach. And, beyond the United States, there is significant momentum in Asia and opportunities to grow in other markets around the world. We believe our work in 2020 provides a spring board for success in 2021 and beyond.”

Nachtrag 14.02., 08:40 Uhr: KW6-H2 – „Wasserstoff kommt“: Ballard Power mit frischem  Geld und Chart Industries, Plug Power bleibt das Geld, Bloom Break-even 2021, SFC liefert, Air Liquide und Siemens Energy wollen Grosses
Und grosse Chancen durch die Entwicklung der Ergebnisse des Q4 sah

Greg Cameron, Stellvertretender CEO und CFO von Bloom Energy und ergänzte: “We were encouraged by the financial performance during the fourth quarter of 2020 across revenue, gross margin, operating income and cash. Our bookings in the second half of the year gained momentum, and we have a strong backlog for 2021 that provides high project visibility into our 2021 guidance framework and improving cash flow outlook. We continue to make significant progress on reducing our product costs, and our technology investments remain on track.”

Die Zahlen

Summary GAAP Profit and Loss Statements
($000)Q420Q320Q419FY20FY19
Revenue249,387200,305213,543794,247785,177
Cost of Revenue185,761144,318188,595628,454687,590
Gross Profit63,62655,98724,948165,79397,587
Gross Margin25.5%28.0%11.7%20.9%12.4%
Operating Expenses68,14456,35972,820246,578330,391
Operating Loss(4,518)(372)(47,872)(80,785)(232,804)
Operating Margin(1.8%)(0.2%)(22.4%)(10.2%)(29.6%)
Non-operating Expenses122,62011,58220,41576,76874,064
Net Loss(27,138)(11,954)(68,287)(157,553)(306,868)
GAAP EPS($0.16)($0.09)($0.58)($1.14)($2.67)

 

1.Non-Operating Expenses and tax provision and non-controlling interest

 

Preliminary Summary Non-GAAP Financial Information 1
($000)Q420Q320Q419FY20FY19
Revenue249,387200,305213,543794,247785,177
Cost of Revenue2182,097140,750180,001610,979642,161
Gross Profit 267,29059,55533,542183,268143,016
Gross Margin 227.0%29.7%15.7%23.1%18.2%
Operating Expenses255,30044,19245,356190,160179,529
Operating Income (loss) 211,99015,363(11,814)(6,892)(36,513)
Operating Margin 24.8%7.7%(5.5%)(0.9%)(4.7%)
Adjusted EBITDA 325,52127,6731,18845,49742,915
Adjusted EPS 4($0.08)($0.04)($0.29)($0.67)($1.07)

 

1.Reference pages 12-15 for detailed reconciliation of GAAP to Non-GAAP financial measures
2.Excludes stock-based compensation
3.Adjusted EBITDA is net income (loss) excluding non-controlling interest, gain (loss) on derivative revaluations, fair value adjustment for PPA derivatives, stock-based compensation, provision for income taxes, depreciation and amortization, interest expense and other one-time items
4.Adjusted EPS is net income (loss) excluding non-controlling interest, gain (loss) on derivative revaluations, fair value adjustment for PPA derivatives and stock-based compensation using the adjusted Weighted Average Shares Outstanding (WASO) share count

Gesunder Umsatzmix

Der Umsatz im Q4 setzte sich zusammen aus 171,8 Mio USD Produktverkäufe, 23,8 Mio USD Installationsrechnungen, 32,1 Mio USD Servicedienstleistungen und 16,6 Mio USD Strom-Erträge.

Der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 setzte sich zusammen aus 518,6 Mio USD Produktverkäufe, 101,9 Mio USD Installationsrechnungen, 109,6 Mio USD Servicedienstleistungen und 64,1 Mio USD Strom-Erträge.

Prognose 2021

Mit einem Umsatz von 950 Mio Usd bis zu eienr Mrd USD will mna in 2021 eine Bruttomarge von 25 % erreichen und operativ 3 % erreichen mit einem positiven Cash Flow. Also soll sich die Zeit der Verluste dem Ende zuneigen.

Und verdammt viel Zukunft sieht der CEO und Gründer Sridhar

Und erwartet seine Brennstoffzellen, die ursprünglich auf Erdgas ausgelegt waren, durch laufende Verbesserungen zu „Marktführern“ zu machen. Grüner Wasserstoff als Treibstoff, fortsetzung der technologischen Weiterentwicklungen und verstärkte Anstrengungen im Bereich Elektrolyse sollten Bloom nahc vorne bringen. Un dwenn auch mit weniger „Verkaufstalent“ als Andy Marsh, so doch überzeugend in seiner Argumentation.

Bloom will einen fetten Batzen vom Billionenmarkt den gerade die weltweiten Wasserstoffintiativen erschaffen oder fördern.

Und auch wenn man erst 2019 die ersten Brennstoffzellen mit Wasserstoff „befeuerte“ und erst in 2020 mit der Produktion von Elektrolyseuren begann, so kann man doch auf einen mittlerweile jahrzehntelang aufgebauten  Erfahrungsschatz in der Technologie schöpfen. Und so erwähnte der CEO wichtige Milestones der Entwicklung im Earnings Call: Kooperation mit SK Engineering und Construction (Tochter des Plug Power Partners SK Group) und gemeinsamer Gewinn einer  Ausschreibung in Südkorea letzten November.

Erwähnt auch die Kooperation mit Samsung Heavy Industries im Schiffsbereich. Noch besteht das Brot und Butter Geschäft Bloom’s aus Erdgas betriebenen 100 kw Brennstoffzellenanlagen. Aber die neuen Entwicklungen in Richtung Wasserstoff, Mobilität, Decarbonisierung und Ausbau der Kapazitäten zeigen in eine „goldene Zukunft“.

KW-6: Wochenrückblick – am Montag DAX Allzeithoch, Serie guter Unternehmensmeldungen: Corestate, Evotec, Steinhoff, Plug Power, Air Liquide, Siemens Energy, Teamviewer, CureVac,…

DIC Asset – Aktie EINSTEIGEN macht Sinn – meint der PLATOW Brief

CureVac startet Zulassungsverfahren

Mutares erhöht Anleihe wahrscheinlich um 10 Mio EUR – neue Übernahmeziele?

EXCLUSIVINTERVIEW: Media and Games Invest Plc. –  CEO Remco Westermann: “Wollen mit hohem Tempo profitabel wachsen”- 40 % jährlich wie die letzten 6 Jahre?

Online-Aktien, Teil 1: „Hype oder Trend?“ –  wallstreet:online startet jetzt erst…

Online-Aktien, Teil 2: „Hype oder Trend?“ Shop Apotheke in 2020 Rekorde und 2021 wird das e-Rezept noch mehr…

Online-Aktien, Teil 3: „Hype oder Trend?“ – home24 stark auf zwei Kontinenten – Knoten geplatzt und viel Zukunft…

Hier verzögerte man eine Investition von 50 bis 75 Mio USD auf Mitte dieses Jahres, um die Produktionskapazitäten annähernd zu verdoppeln auf 400 MW für Brennstoffzellen und rund 1 GW für Elektrolyseure. Eine weitere Verdopplung wäre am bestehenden Standort möglich. Jedenfalls ist die Auftragslage derartig rosig, dass bereits jetzt die Prognose für 2021 aus bestehenden Aufträgen erfüllt werden kann. Also noch viel Luft und Fantasie… Oder … “not reliant on any new bookings to meet our projections,” CFO Greg Cameron said on Wednesday’s earnings call. „

Nachtrag 14.02., 08:40 Uhr: KW6-H2 – „Wasserstoff kommt“: Ballard Power mit frischem  Geld und Chart Industries, Plug Power bleibt das Geld, Bloom Break-even 2021, SFC liefert, Air Liquide und Siemens Energy wollen Grosses

Bloom Energy Corp. | Powered by GOYAX.de

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
SDAX | DIC Asset feuert aus allen Zylindern – EINSTEIGEN sagt der Platow Brief
H2REIHE-KW 6 -Update | H2-News: Ballard sticht Plug Power aus, die 2 Mrd holen; Air Liquide & Siemens Energy zusammen; Everfuel Bilanz, Bloom Bilanzen, Nel …

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü