Prime Standard – LPKF meldet steigenden Umsatz in 2016

Post Views : 135

07.02.2017 – Die LPKF Laser & Electronics  AG (ISIN: DE0006450000) hat heute Morgen in einer News darüber informiert, dass man den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr von 87,3 Mio. EUR (2015) um voraussichtlich +4,93%  auf 91 Mio. EUR hat steigern können.

Das letzte Jahr war von zahlreichen Konsolidierungsmaßnahmen sowie von neuen Technologie- und Produktentwicklungen geprägt, um die Auftragslage künftig wieder positiver zu gestalten. Bereits seit Mitte letzten Jahres verzeichnete LPKF höhere Auftragsbestände im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ende 2016 lag der Auftragsbestand dann mit 28 Mio. EUR um +110% höher. Auch im Januar, zum Start des neuen Jahres, sei dieser Trend ungebrochen.

CEO Dr. Ingo Bretthauer sieht daher optimistisch in die Zukunft: „Wir haben 2016 unsere Hausaufgaben gemacht und nicht nur unsere Kostenbasis deutlich gesenkt, sondern auch viele sehr attraktive neue Produkte an den Start gebracht. Die aktuelle Auftragslage ist ein positives Signal für die Umsatz- und Ergebnisentwicklung in 2017.

Für 2017 erwartet man einen Umsatz zwischen 92 Mio. EUR und 100 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 1% bis 5%.

Die Aktie notiert am späten Vormittag bei 7,797EUR und liegt damit +10,97% über dem gestrigen Schlusskurs.

 

LPKF Laser & Electronics AG
Chart: LPKF Laser & Electronics AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: LPKF startet mit vollen Auftragsbüchern in das Geschäftsjahr 2017

TECDAX – CompuGroup Medical will 2017 mindestens 600 Millionen Euro umsetzen
TECDAX – Nordex baut Marktanteil in Deutschland weiter aus

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post