Freiverkehr | Baumot Group startet Zusammenarbeit

Post Views : 189

nebenwerte news nebenwerte magazin13.03.2020 – Die Baumot Group AG (ISIN: DE000A2G8Y89) und das britische Unternehmen Eminox Limited haben eine Partnerschaft vereinbart, um Nachrüstlösungen zur Reduzierung von Diesel-Emissionen für Nutzfahrzeuge in Deutschland anzubieten. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen startet sofort und kommt im Zuge der weiter verschärften Maßnahmen deutscher Kommunen zur Reduzierung des NOx-Ausstoßes

Marcus Hausser, Vorstandsvorsitzender der Baumot Group AG kommentiert: „Wir freuen uns über die Wiederaufnahme unserer erfolgreichen Partnerschaft mit Eminox. Die Kooperation schließt sich an eine ganze Folge guter Nachrichten an. Mit der Allgemeinen Betriebserlaubnis für viele unserer Systeme decken wir mittlerweile über 210 Fahrzeugmodelle ab und besitzen damit die mit Abstand meisten Zulassungen im Gebiet der Pkw-Nachrüster. Nachdem einer unserer europäischen Off-Road-Kunden erst kürzlich einen weiteren großen Auftrag bei uns platziert hat, stärken wir nun durch die Kooperation mit Eminox auch im deutschen Nutzfahrzeugmarkt unsere Präsenz. Durch die Zusammenarbeit können wir den Markt schneller und umfassender bedienen und optimieren gleichzeitig unsere Kostenbasis. Auch haben wir mit Eminox einen starken Partner für die weitere Marktentwicklung zur Seite. Weiterhin arbeiten wir an wichtigen Zukunftsthemen für die Zeit nach der klassischen Nachrüstung. Mit der HTW Saarland zusammen entwickeln wir Möglichkeiten, synthetische Kraftstoffe wie eFuel mit leistungsfähiger Abgasnachbehandlung zu kombinieren.“

Mit über 40 Jahren Erfahrung hat sich Eminox, die zur umsatzstarken Hexadex Group gehört (2018: £121 Mio. bzw. EUR 140 Mio.), als ein erfolgreicher Entwickler und Hersteller von Abgasnachbehandlungssystemen in Großbritannien etabliert und bietet wie Baumot Technologien zur Reduzierung von Stickoxiden und Partikeln. Für Baumot sind die von Eminox hergestellten Produkte eine ideale Ergänzung des bereits breit aufgestellten Sortiments und bieten eine deutliche Erweiterung des Einsatzspektrums.

Wirecard liefert halben KPMG-Bericht -. ein Komplex scheint erledigt und der zweite soll am 22.04.2020 geklärt sein – Hoffnung für die gebeutelte Aktie

Aladdin SE – Microcap, Exklusiv-Interview mit dem CEO – Was wollen die, wohin soll es gehen?

Knorr Bremse in einer eigenen Liga – zweiten Blick wert, aber 2020 unter Covid-19 Vorbehalt

JDC könnte eine spannende Story in den nächsten Jahren sein – 2019 zeigt in die richtige Richtung

EXKLUSIVINTERVIEW MIT EVOTECS CEO AM WOCHENENDE – IST NOCH VIEL LUFT NACH OBEN

GOLD, GOLD – geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT – KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST – HIER

Beide Kooperationspartner werden nicht nur von der jeweiligen technologischen Erfahrung profitieren, sondern auch von der koordinierten Vertriebstätigkeit, die zusammen mit dem erweiterten angebotenen Technologieportfolio den Marktzugang in Deutschland deutlich intensivieren wird. Die beiden Unternehmen arbeiteten bereits vor mehr als zehn Jahren erfolgreich zusammen, um in Zusammenhang der damals eingeführten Umweltzonen Nachrüstlösungen für betroffene Fahrzeuge zu liefern. Bei erfolgreicher Zusammenarbeit wird über eine Ausweitung der aktuellen Kooperation in weiteren Märkten entschieden.

GESTERN untergegangen: Pantaflix schloss einen Vertrag, dessen Auswirkungen auf den Umsatz schwer einzuschätzen sind – auf jeden Fall eine Chance. Aurelius lieferte sehr gute Zahlen für 2019 – erwartet und klar – aber was macht Corona mit den Märkten und mit Aurelius Beteiligungen?

Aktuell (13.03.2020 / 09:04 Uhr) notieren die Aktien der Baumot AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,07 EUR (+6,78 %) bei 1,04 EUR.


Chart: Baumot | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
TexDAX | Nordex: Riesenauftrag – coronaresistent? Naja
Prime Standard | Vita34 zeigt robustes Wachstum und wächst langsam, ganz langsam in die richtigen Regionen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post