TexDAX | Nordex: Riesenauftrag – coronaresistent? Naja

Post Views : 240

tecdax news nebenwerte magazin13.03.2020 – Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat erneut einen Auftrag des schwedischen Entwicklers OX2 erhalten. Für den 48-MW-Windpark „Ljungbyholm“ liefert die Nordex Group zwölf Turbinen des Typs N149/4.0-4.5. Der Auftrag umfasst auch einen Premium-Service-Vertrag der Anlagen mit einer Laufzeit von 30 Jahren.

„Wir freuen uns, dass OX2 sich erneut für unsere Delta4000-Turbinen entschieden hat. Dies ist ein klarer Vertrauensbeweis in unsere Technologie. Gleiches gilt für unsere Service- und Wartungskompetenz als Anlagenhersteller mit einem Servicevertrag mit einer Laufzeit von 30 Jahren“, sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Google)}

Geschäftsjahr 2019 war eigetnlich gut

José Luis Blanco, CEO der Nordex Group, fasst am 09.03.2020 es so zusammen:„Das Geschäftsjahr 2019 verlief entsprechend unseren Erwartungen. Wir haben alle Ziele unserer Prognose für 2019 erreicht. Die Nachfrage nach unseren hocheffizienten Turbinen bleibt weiterhin gut, so dass wir über einen hohen Auftragsbestand verfügen und 2020 mit einem gut gefüllten Auftragsbuch beginnen. Wir haben das vergangene Jahr zudem genutzt, weitere Turbinenmodelle auf den Markt zu bringen und unsere Produktionskapazitäten weltweit auszuweiten. Ziel bleibt es, die neu gewonnenen Projekte unserer Kunden effizient abzuwickeln.“

Wirecard liefert halben KPMG-Bericht -. ein Komplex scheint erledigt und der zweite soll am 22.04.2020 geklärt sein – Hoffnung für die gebeutelte Aktie

Aladdin SE – Microcap, Exklusiv-Interview mit dem CEO – Was wollen die, wohin soll es gehen?

Knorr Bremse in einer eigenen Liga – zweiten blick wert, aber 2020 unter Covid-19 Vorbehalt

JDC könnte eine spannende Story in den nächsten Jahren sein – 2019 zeigt in die richtige Richtung

EXKLUSIVINTERVIEW MIT EVOTECS CEO AM WOCHENENDE – IST NOCH VIEL LUFT NACH OBEN

GOLD, GOLD – geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT – KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST – HIER

Auftragsvolumen stimmt

In ihrer ursprünglichen Prognose ging die Nordex Group davon aus, rund EUR 120 Mio. im Geschäftsjahr 2019 zu investieren. Allerdings knüpfte das Unternehmen die finale Höhe der Investitionen an die Entwicklung des Auftragsvolumens für Turbinen. Aufgrund der anhaltend guten Auftragslage erhöhte es schließlich im August 2019 seine Prognose auf rund EUR 160 Mio. Insgesamt investierte die Nordex Group EUR 172,5 Mio. (Vorjahr: EUR 112,8 Mio.) im Berichtsjahr und lag damit auf dem erwarteten Niveau.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Wasserstoff)}

Die Nordex Group steigerte im Geschäftsjahr 2019 ihren Auftragseingang von 4,75 GW um 31 Prozent auf 6,21 GW. Dabei entfielen die Aufträge auf die folgenden Regionen: Europa (51 Prozent), Nordamerika (28 Prozent), Lateinamerika (18 Prozent) sowie den Rest der Welt (3 Prozent). Durch die Verteilung der Aufträge auf die verschiedenen Regionen wird die globale Positionierung der Nordex Group erneut unterstrichen.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Cube)}

Die Gruppe hat über 28 GW Windenergieleistung

in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Cube)}

 


Chart: Nordex SE | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Sentifi Text Widget}
TecDAX | Wirecard: Die Hälfte ist geklärt – KPMG am 22.04.2020 komplett – und dann? Es sieht so aus…
Freiverkehr | Baumot Group startet Zusammenarbeit

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post