Entry Standard – Softship AG übertrifft Ergebnisprognose

Post Views : 167

22.02.2016 – Der Softwareanbieter für Luft- und Schifffahrt, die Softship AG (ISIN: DE0005758304), hat sich im vergangenen Geschäftsjahr, dank einer um 15% gestiegenen Gesamtleistung, beim Vorsteuerergebnis aus dem Minus befördert.

Die Gesamtleistung konnte nach vorläufigen Zahlen auf 7,87 Mio. EUR gesteigert werden. Hierfür war neben einer verstärkten Vertriebsaktivität vor allem das im Vergleich zu 2014 deutlich gesteigerte Neukundengeschäft verantwortlich. Die dadurch resultierende hohe Auslastung bietet der Softship AG zudem eine gute Basis für das laufende Geschäftsjahr.

Beim Umsatz verfehlte man jedoch mit einem Anstieg von 6% auf 7,02 Mio. EUR die Erwartung von 10% Wachstum aufgrund des schwierigen Marktumfelds. Das Ergebnis vor Steuern (Ebt) wird dadurch aber noch positiver bewertet. Es konnte um fast 1 Mio. EUR verbessert werden und lag nach einem Minus von 0,41 Mio. EUR in 2014 nun mit 0,58 Mio. EUR im Plus und übertraf deutlich die Prognose.

Der vollständige Geschäftsbericht für 2015 wird am 21. April veröffentlicht.

TECDAX – Aktienrückkäufe und mögliche Dividendenanhebung bei Software AG
MDAX – Rheinmetall rüstet polnische Leopard-Panzer auf

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post