General Standard | Berentzen-Gruppe: Vorstand schlägt Dividende vor

Post Views : 53

18.02.2021 – Der Vorstand der im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) hat heute seinen Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2020 beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates und auf Basis der vorläufigen, noch nicht testierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2020 soll der am 11. Mai 2021 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 0,13 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Ausschüttung entspricht in ihrer Höhe damit nahezu vollständig dem Konzerngewinn für das Geschäftsjahr 2020.

“Das zurückliegende Geschäftsjahr war für uns vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie sehr herausfordernd. Dennoch ist es uns auch 2020 gelungen, solide profitabel zu wirtschaften. Daher wollen wir auch in diesen Zeiten unsere Aktionärinnen und Aktionäre umfassend am Konzerngewinn beteiligen – so wie wir es mit unserer im Jahr 2019 vorgestellten Dividendenpolitik erklärt haben”, erläutert Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft, und führt weiter aus: “Auf Basis des Beschlusses und des Jahresendkurses der Berentzen-Aktie erzielen unsere Anteilseigner eine attraktive Dividendenrendite in Höhe von 2,4 Prozent.”

Auch diese Aktie können Sie ab 0,00 EUR auf Smartbroker handeln.


Chart: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft | Powered by GOYAX.de
SDAX | KWS SAAT: Trotz herausforderndem Umfeld – Jahresprognose bestätigt
MDAX | Dürr stärkt Digitalangebot durch Akquisition

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü