Entry Standard – Fintech Group schließt Joint Venture mit Finotek

Post Views : 140

NEWS03.06.2016 – Das FinTech Group AG (ISIN: DE0005249601) hat gestern das Joint Venture (JV) mit dem koreanischen Fintech-Unternehmen Finotek Inc. bekannt gegeben.

Die entsprechenden Verträge wurden im Beisein der koreanischen Präsidentin Geun-hye in Paris unterzeichnet. Die FinTech Group wird im Rahmen des JV ihr mobiles Zahlungssystem (Smartphone Wallet) kesh in einbringen, während die Koreaner diverse mobile Banking-Lösungen im Kredit- und Hypothekenbereich zur Verfügung stellen. Darüber hinaus hat Finotek ein vollständig digitales Identifikationsverfahren in ihrem Technologieportfolio.

Aus dem JV erhofft sich die FinTech Group entsprechende Synergieeffekte. „Wir bauen damit eine Brücke zwischen zwei riesigen Märkten. Das ist das erste Fintech Joint Venture  zwischen Korea und Deutschland. Es erlaubt uns, gemeinsam neue Geschäftsfelder zu erschließen und macht sowohl technisch als auch kommerziell Sinn“, so CEO Frank Niehage.

Die Aktie notiert am späten Vormittag bei 15,20 EUR und liegt damit -0,82% unter dem gestrigen Schlusskurs.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: FinTech Group und Finotek starten erstes deutsch-koreanisches fintech Joint Venture

TECDAX – Die bisher fünf besten Outperformer in 2016
MDAX – Bilfinger muss nach Schrumpfkur erneut umbauen

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post

Menü