Prime Standard – Währungseffekte belasten Ergebnis der init innovation in traffic systems

Post Views : 125

Die init innovation in traffic systems AG (ISIN: DE0005759807) hat am letzten Freitag die Halbjahreszahlen vorgelegt. Demnach entwickelte sich der Umsatz von Januar bis Juni mit einem Zuwachs von 7% auf 47,1 Mio. EUR positiv und lag über den Erwartungen des Unternehmens. Weniger gut fielen das Konzernergebnis und das EBIT aus. Das EBIT sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 42,19% auf 3,7 Mio. EUR, während der Gewinn um  44,19% auf 2,4 Mio. EUR zurückging. Der Karlsruher Spezialist im Bereich Verkehrstelematik nannte vor allem negative Währungseffekte sowie Neuinvestitionen in Großprojekte als Gründe für den Rückgang. Die Aktie notiert zum Morgen bei 23,97 EUR und liegt damit 6,18%  unter dem Schlusskurs von Freitag.

Jetzt Newsletter abonnieren!
Prime Standard – PNE Wind blickt nach Skandal-HV auf positives Halbjahresergebnis

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post