wrapper

nebenwerte news nebenwerte magazin23.01.2020 - Die Nanogate SE (ISIN: DE000A0JKHC9), ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen, hat in den vergangenen Monaten an ihrem US-Standort Mansfield (Ohio) erfolgreich die Serienproduktion von sieben Aufträgen mit mehr als 40 neuen Komponenten, unter anderem für fünf Neukunden, gestartet. Damit wurde zugleich der Aufbau der Technologieplattform N-Glaze erreicht, die von Nanogate in Europa bereits erfolgreich mit zahlreichen Aufträgen eingeführt wurde.

Die Aufträge in die USA umfassen die Fertigung und Beschichtungen von Kunststoffbauteilen in höchster optischer Qualität, die im Innenraum verschiedener Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Die verwendete N-Glaze-Technologie, welche eine sogenannte Piano-Black-Optik ermöglicht, wurde in diesem Rahmen in den USA eingeführt. Die Projekte werden nach der herausfordernden Anlaufphase 2019 jetzt in vollem Produktionsumfang umgesetzt.

Ralf Zastrau, CEO der Nanogate SE: "Der Aufbau von Kompetenzen zur hochwertigen Oberflächenveredelung ist ein wichtiges Element, um die Marktposition von Nanogate in den USA auszuweiten. Hochwertige Kunststoffkomponenten in optischer Qualität sind bei neuen Fahrzeugen fest etabliert. Mit der zunehmenden Digitalisierung und dem Trend zum autonomen Fahren wird sich die Nachfrage weiter erhöhen. Als Innovationspartner internationaler Konzerne wird Nanogate die Einführung neuer Komponenten auf allen Ebenen der Wertschöpfung vorantreiben. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Integration von weiteren Funktionen in Kunststoffe: Intelligente Oberflächen in höchster optischer Qualität werden mittel- und langfristig das beherrschende Thema für das Design und die Bedienung von Produkten jedweder Art."

Aktuell (23.01.2020 / 12:48 Uhr) notieren die Aktien der Nanogate SE im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,85 EUR (+8,06 %) bei 11,40 EUR.


Chart:Nanogate SE | Powered by GOYAX.de

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A0JKHC9

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de

valora effekten partner