Basic Board | MAX 21 übertrifft Erwartungen

Post Views : 214

nebenwerte news nebenwerte magazin27.04.2020 – Die MAX 21 Gruppe (ISIN: DE000A0D88T9) hat das erste Quartal des Jahres 2020 sehr erfolgreich abgeschlossen. Das operative Geschäft (100%-Tochter Binect GmbH) hat die kommunizierten Erwartungen in den ersten drei Monaten mehr als bestätigt und liegt hier aktuell deutlich über Plan. Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahresquartal um mehr als 20% gesteigert werden; dies gilt ebenso für Ergebnis und Cashflow sowie für die Entwicklung der Sendungsmengen, die über die standardisierten Produkte der Binect-Plattform für den Mittelstand abgewickelt wurden.

Wirecard – Woche der Entscheidung, Schub gibt die Aktion der Deutschen Bank, die den Erfolg Wirecards nachmachen will

Wirecard in der letzten Woche: Singapurlizenz, Amex, Adyen, Visa, Shortstand, Ad-hoc, Analysten – viel passiert

ATOSS – verdoppelter Auftragsbestand

WOCHENRÜCKBLICK – Corestate, BioNTech, Evotec, Wirecard, Mutares und andere bewegten Kurse mit News

GOLD, GOLD – geht es Richtung 5.000,00 EUR die UNZE -GOLDREPORT – KOSTENLOS

EINE AKTIE DIE BESSER ALS WIRECARD IST – HIER

DIE GANZE REIHE DER Aktien in Crashzeiten – erster Zwischenstand vom 16/17.04.2020:

Teil1: MuM, DataGroup und MBB – Lukas Spang lag bisher richtig mit seinen Empfehlungen

Teil2: Wirecard, Encavis und Evotec – nwm war auch nicht so übel

Teil3: PNE, SBF und Dic Asset – Michael C. Kissig eine Woche später eingestiegen, auch besser als die Indizes

Die guten Daten resultieren neben einem starken Neugeschäft zu Beginn des Jahres insbesondere aus deutlich steigenden Sendungsmengen/Transaktionen im Bestand. Diese lassen sich zurückführen auf die schnellere Ausschöpfung der Potenziale der in 2019 gewonnenen Kunden. Darüber hinaus wurde das Wachstum speziell seit März durch den Corona-bedingt verstärkten Einsatz digitaler (hybrider) Versandlösungen positiv beeinflusst. Die Prognose der Binect GmbH für das Gesamtjahr, die ein Umsatz- und Ergebniswachstum von bis zu 10% vorsah, wird jedoch beibehalten, weil mit den ausgeweiteten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise derzeit auch gegenläufige Effekte zu verzeichnen sind. So mussten insbesondere im März viele Kundentermine im Gesundheitssegment ausfallen; der Auftragseingang ist in diesem Monat unter den Erwartungen geblieben, da Kunden in den Binect-Zielsegmenten andere Prioritäten setzen mussten. Die Auswirkungen auf Umsatz und Ergebnis werden im zweiten Halbjahr zu beobachten sein. Insgesamt ist das Management für 2020 jedoch zuversichtlich, die kommunizierten Ziele zu erreichen.

{loadmodule mod_custom,Nebenwerte – Anzeige in Artikel (Produkt_03)}

In der konstituierenden Sitzung des neuen Aufsichtsrats wurden die auf Antrag des Vorstands gerichtlich bestellten Herren Ronald Gerns zum Vorsitzenden und Thomas Rickert zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt. Damit ist das Organ ab sofort wieder vollumfänglich handlungs- und beschlussfähig. Vorstand und Aufsichtsrat haben die strategischen Eckpunkte der weiteren Geschäftsentwicklung festgelegt, im Fokus steht insbesondere die produktstrategische und technische Weiterentwicklung der Binect.

Die Organe haben zudem entschieden, die in Anbetracht der aktuellen Covid-19-Situation vom Gesetzgeber gewährten Spielräume zu nutzen und werden frühestens im dritten Quartal des Jahres zur ordentlichen Hauptversammlung einladen. Auch aufgrund der Aktionärsstruktur der MAX 21 AG wird angestrebt, die Hauptversammlung als Präsenzveranstaltung durchzuführen, was in den nächsten Wochen und Monaten nicht vorstellbar ist. Zum Ende des ersten Halbjahres 2020 wird eine weitere Online-Investorenkonferenz die Kommunikation mit den Investoren sicherstellen.

Aktuell (27.04.2020 / 10:54 Uhr) notieren die Aktien der MAX21 AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,05 EUR (+39,53 %) bei 0,180 EUR. Auch diese Aktie können Sie für nur 4,00 EUR auf Smartbroker handeln.

Chart: MAX 21 AG | Powered by GOYAX.de
{loadmodule mod_custom,Nebenwerte Magazin Anmeldung}
MDAX | FUCHS und BASF kooperieren
Scale | Datagroup kassiert Ausblick

Share : 

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Related Post

Anzeige

Mit meiner neuen Mission Sesselmann trete ich den Beweis an, dass jeder sein Geld an der Börse dynamisch vermehren und behalten kann. Einzige Änderung: Alles kommt jetzt aus einer Hand. Weil ich seit Ende 2023 alles in Eigenregie verantworte und umsetze, verspreche ich, mindestens 10 Jahre mit Ihnen und für Sie zu arbeiten.

Aktuelle Nachrichten

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner