Diese Seite drucken

tecdax news nebenwerte magazin18.08.2017 - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN DE0007314007) ist mit einer Umsatz- und Ertrags-steigerung ins neue Geschäftsjahr 2017/18 (1. April bis 30. Juni 2017) gestartet. Damit liegt Heidelberg im Plan, die Jahresziele zu erreichen. Mit der Initiierung zahlreicher Einzelmaßnahmen hat Heidelberg bereits im 1. Quartal die strategische Fokussierung auf die Schwerpunkte Technologieführerschaft, digitaler Transformation und operativer Exzellenz vorangetrieben. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Ambitionen, unter dem Motto „Heidelberg goes digital“ eine neue Unternehmenskultur zu verankern und auf den Wachstumspfad zurückzukehren.

„Wir kommen gut voran, Heidelberg in ein digitales Unternehmen zu transformieren“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg. „Bereits im 1. Quartal haben wir erste Erfolge mit unseren neuen Digitaldruckmaschinen und zwei zielführenden Akquisitionen realisieren können. Wir wollen künftig noch schneller und effizienter werden und bauen dazu die Unternehmensstrukturen weiter um.“

Die Aktie kämpft zurzeit immer noch mit dem Widerstand der 3,00 EUR Marke. Der Kurs liegt aktuell (18.08.2017 / 09:30 Uhr) bei 2,87 EUR. Schlusskurs gestern 2,91 EUR. Das 52-Wochenhoch liegt mit 3,06 EUR definitiv in Schlagdistanz.

Weitere News zum SDAX finden Sie hier!

 


Chart: Heidelberger Druckmaschinen AG | Powered by GOYAX.de
 

Die ganze Meldung lesen Sie hier: Heidelberg startet mit Umsatz- und Ertragssteigerung ins neue Geschäftsjahr 2017/18

Weitere Informationen

  • ISIN: DE0007314007