wrapper

Breaking News

nebenwerte news nebenwerte magazin13.11.2017 - Die Medios AG (ISIN: DE000A1MMCC8), eines der führenden Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland, ist in den ersten neun Monaten 2017 weiterhin dynamisch gewachsen und bekräftigt sowohl die Umsatz- als auch die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. Im Zeitraum von Januar bis September erwirtschaftete Medios einen Konzernumsatz von 187,3 Millionen Euro (IFRS) und damit bereits deutlich mehr als im gesamten Jahr 2016 (Vj. 160,4 Mio. EUR; Pro-Forma IFRS). Für das Gesamtjahr 2017 erwartet der Vorstand weiterhin einen Umsatz von rund 230 Millionen Euro. Die Prognose für das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 7,0 bis 7,5 Millionen Euro vor Sondereffekten bleibt ebenfalls unverändert. Dabei sind Belastungen durch Wachstumsinvestitionen und die noch nicht absehbaren Folgen der Abschaffung der Zytostatika-Ausschreibungen durch das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz bereits berücksichtigt. Nicht berücksichtigt ist der nicht liquiditätswirksame Sondereffekt aus dem Aktienoptionsprogramm, das aufgrund des Beschlusses der ordentlichen Hauptversammlung 2017 eingeführt wurde und der Beteiligung und Incentivierung der Führungskräfte dient. Der Effekt wird zu einem außerordentlichen Aufwand von voraussichtlich rund 1,1 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017 führen.

Manfred Schneider, Vorstandsvorsitzender der Medios AG: "Die anhaltend hohe Nachfrage nach individualisierter Medizin in den ersten neun Monaten 2017 stimmt uns zuversichtlich, dass wir unseren Umsatz im Gesamtjahr wie geplant um etwa 44 Prozent auf rund 230 Millionen Euro steigern werden. Damit kommen wir unserem Ziel, der führende Anbieter von Specialty Pharma Lösungen in Deutschland zu werden, einen weiteren Schritt näher."

In den ersten neun Monaten 2017 lag der Fokus von Medios auf der Umsetzung der Wachstumsstrategie. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehörte die Gründung der Tochtergesellschaft Medios Digital GmbH, der Kauf einer Immobilie in Berlin-Charlottenburg, die erfolgreiche Platzierung neuer Aktien bei institutionellen Investoren im Rahmen einer Bar-Kapitalerhöhung und der Erwerb zusätzlicher Reinraumkapazitäten zum schnelleren Ausbau der Herstellungskapazitäten für individualisierte Medizin.

Aktuell (13.11.2017 / 11:31 Uhr) notieren die Aktien der Medios AG im Xetra-Handel mit einem Plus von +0,21 EUR (+1,38 %) bei 15,04 EUR.


Chart: Medios AG | Powered by GOYAX.de

ANZEIGE

Weitere Informationen

  • ISIN: DE000A1MMCC8

Anzeige

Über uns

Das Nebenwerte Magazin richtet seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte und hat sich zum Ziel gesetzt, Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland mehr in den Blickpunkt zu rücken.

Noch immer stehen deutsche Nebenwerte weitestgehend im Schatten der sogenannten 30 Blue Chips aus dem DAX, dem deutschen Leitindex. Doch so mancher Wert aus dem DAX kam ja einst aus der zweiten und dritten Reihe und war somit selbst einmal ein Mid-cap oder Small-Cap. SDAX, TECDAX und MDAX sind daher sozusagen die Wiege des DAX.

weiterlesen...

Partner

goyax logo 600x128 weiss

finanzrichten 600x114

wo logo partner

 Partner ARIVA.DE

Partner Boersennews.de