VOQUZ Labs mit Übernahme der Remedyne-Software

Post Views : 51

Die VOQUZ Labs AG (ISIN: DE000A3CSTW4) hat heute einen Kaufvertrag über die wesentlichen Vermögensgegenstände der in Frankfurt am Main ansässigen Remedyne GmbH, insbesondere aller Rechte an der Remedyne-Software, abgeschlossen.

Der Gründer und Inhaber der Remedyne GmbH, Jens Kettler, wird als Leiter des neuen Geschäftsbereiches zur VOQUZ Labs AG wechseln.

Die Remedyne-Software ist eine SAP Security und Compliance Lösung, spezialisiert auf das fortlaufende Monitoring und die Compliance Prüfung von in SAP ERP bzw. SAP S/4HANA abgebildeten Geschäftsprozessen.

Der Kaufpreis beträgt 300.000 EUR, wovon 200.000 EUR unmittelbar bezahlt werden, die verbleibenden 100.000 EUR sind von einer Kundenvertragsverlängerung abhängig. Für die Geschäftsjahre 2023 bis 2025 besteht eine Earn-out-Vereinbarung, die an die erzielten Umsätze in den jeweiligen Geschäftsjahren geknüpft ist.

„Die Remedyne-Software, ist wie unsere Lösung samQ, ein Software-Produkt, das Branchen- und Region-unabhängig von allen SAP-Kunden genutzt werden kann. Das Produkt passt somit optimal in unsere Buy&Build-Strategie und ergänzt unser bestehendes Produktportfolio. Unsere internationale Bestandskundenbasis ist eine optimale Voraussetzung für den raschen Ausbau der aktiven Kunden. Im Zuge der Due Diligence hat uns vor allem die hohe Zufriedenheit der bestehenden Kunden mit der Remedyne-Software überzeugt“, so Martin Kögel, CEO der VOQUZ Labs AG.

BB Biotech AG mit Verlust im Geschäftsjahr 2022
Aktien KW 3 – Märkte am Scheideweg. Hoch? Oder Konsoldierung? Steinhoff, Aurelius, Ballard Power, Encavis, PNE, Energiekontor, NIKOLA, ABO Wind, Wolftank-Adisa, Siemens Energy, Drägerwerk,…

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post