TECDAX – STRATEC verzeichnet starke Ergebnisverbesserung

Post Views : 201

NEWS14.04.2016 – Die STRATEC Biomedical AG (ISIN: DE0007289001) hat heute die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 bekannt gegeben.

Das Birkenfelder Unternehmen erwirtschaftete – wie mit den vorläufigen Zahlen Mitte März bereits mitgeteilt – im vergangenen Jahr einen Umsatz von 146,9 Mio. EUR und blieb damit +1,4% oberhalb des Umsatzergebnisses von 2014 (144,9 Mio. EUR).

Stark verbessert zeigte sich das Unternehmen derweil in punkto Profitabilität: Das EBIT konnte von 24,1 Mio. EUR um +11,7% auf nun 26,9 Mio. EUR verbessert werden. Die EBIT-Marge fiel mit 18,3 % ebenfalls besser als im Vorjahr (16,6%) aus. Beim Konzernergebnis erzielte man mit 22,1 Mio. EUR wie beim EBIT ein Plus von +11,7% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2014 (19,8 Mio. EUR).

Für die Halbjahreszahlen für das laufende Geschäftsjahr kündigte STRATEC eine neue Finanzprognose an. Darin berücksichtigt werden soll die zuletzt nach unten korrigierte Prognose eines durchschnittlich jährlichen Umsatzwachstums (CAGR) von +6% (vormals 8%-12%) sowie Effekte aus der Akquisition des Hämatologie-Systemspezialisten Diatron.

Die Aktie von STRATEC notiert am Nachmittag bei 44,97 EUR und liegt damit +3,24% über dem Schlusskurs von gestern. Die Analysten von HSBC und Oddo Seydler hatten das Papier in dieser Woche mit einer Kaufempfehlung versehen. Die Kursziele wurden mit 50 EUR bzw. 49 EUR ausgegeben.

Die ganze Meldung lesen Sie hier: STRATEC in 2015 mit höheren Umsätzen und verbesserter Profitabilität

Entry Standard – Aktie von Rocket Internet nach Zahlen für 2015 unter Druck
TECDAX – Xing kauft Schweizer BuddyBroker und deren Mitarbeiterempfehlungs-Tool

Share : 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt zum Nebenwerte Magazin Newsletter anmelden
und von unseren aktuellen und exklusiven Informationen profitieren.

Interviews

Wochenrückblick

Trendthemen

Anzeige

Related Post

Anzeige

Related Post